Nach unten Skip to main content

Autor Thema: Netflix startet klassisches Fernsehen  (Gelesen 306 mal)

  • Beiträge: 5.472
Netflix startet klassisches Fernsehen
Autor: 08. November 2020, 21:21
Ein aktueller Artikel der WELT

welt.de, 08.11,2020

Netflix startet lineares Fernsehen, damit Sie sich nicht mehr entscheiden müssen
Der US-Gigant Netflix kopiert überraschend die Idee des klassischen Fernsehgeschäfts: Auf einem neuen Kanal in Frankreich sollen 24 Stunden am Stück ausgewählte Inhalte laufen. Der Test klingt wie ein Rückschritt – und zeigt, wie sehr der Konzern unter Druck steht.
Zitat
Das Prozedere ist immer das Gleiche: Laptop auf, Internetadresse eingeben, lange suchen und überlegen – und „Binge Watching“. So nennt sich ein Serien-Marathon, bei dem Nutzer von Streaming-Diensten immer mehr Folgen ihrer Lieblingssendungen nacheinander schauen. Als „Koma-Glotzen“ könnte man den Begriff eingedeutscht übersetzen.

[…]

weiterlesen:
https://www.welt.de/wirtschaft/article219598790/Netflix-Streaming-Dienst-startet-linearen-Kanal-im-TV-Stil.html

zeigt, daß sich die landesrechtlichen Medienanstalten, die ja in D für Rundfunk zuständig sind, entweder künftig mit den USA anlegen oder aber der Ungleichbehandlung überführt werden könnten, wenn sie dem dt. ÖRR Inhalt durchgehen lassen, den sie bei Netflix einkassieren?


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

  • IP logged  »Letzte Änderung: 08. November 2020, 23:01 von DumbTV«
Die Europäische Konvention zum Schutze der Menschenrechte und Grundfreiheiten hat den Rang eines Bundesgesetzes, (BVerfG - 2 BvR 1481/04 - Rn. 30), und bricht gemäß Art. 31 GG jede Art von Landesrecht, das sich außerhalb der vom Bund gesetzten Norm bewegt, (BVerfG - 2 BvN 1/95 - Rn. 66).

Keine Unterstützung für
- Gegner internationaler, nationaler wie speziell europäischer Grundrechte;
- Gegner nationaler wie europäischer Mindestlöhne;
- Gegner des Landes Brandenburg wie auch gesamt Europas;

  • Beiträge: 9
Re: Netflix startet klassisches Fernsehen
#1: 15. Dezember 2020, 10:40
Jetzt übernimmt Netflix auch noch das normale Fernsehen. Ich bin sehr gespannt wie lange sie, dass ohne Gegenwehr in Frankreich durchführen können. Meiner Meinung nach wäre dies in Deutschland nicht möglich.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

  • IP logged

 
Nach oben