Autor Thema: Freie Sendezeit für freie Künstler - MDR ruft die Kulturwoche ins Leben  (Gelesen 184 mal)

Offline Bürger

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8.834
  • ZahlungsVERWEIGERER. GrundrechtsVERTEIDIGER.
    • Protest + Widerstand gegen ARD, ZDF, GEZ, KEF, ÖRR, Rundfunkgebühren, Rundfunkbeitrag, Rundfunkstaatsvertrag:
...na - jemand Ambitionen für eine 5-Minuten-"Kunst"-Terrine? ??? >:D ;D
"Tanz den Rundfunkbeitrags-Widerstand" oder "Rock den Beitragsservice"... 8)


Horizont, 03.11.2020
Freie Sendezeit für freie Künstler
MDR ruft die Kulturwoche ins Leben
von Ulrike Simon
Kein Konzert, keine Live-Musik, keine Auftritte, und das seit einer gefühlten Ewigkeit. Um sich dennoch einem Publikum zu präsentieren, können sich Künstler nun beim MDR um Sendezeit bewerben. Für die Aktion stellt der Sender 100.000 Euro zur Verfügung.

Zitat
[...]
Aufgeteilt ist der Wettbewerb in fünf Kategorien: Theater/Tanz, Pop/Rock, Klassik/Chor, Literatur/Malerei und Museen/Ausstellungen/Events. Gesucht werden Ideen, die sich filmisch umsetzen lassen. Drei pro Kategorie werden veröffentlicht.
[...]

Weiterlesen unter:
https://www.horizont.net/medien/nachrichten/freie-sendezeit-fuer-kuenstler-mdr-ruft-die-kulturwoche-ins-leben-186941


Nebenrechnung:
100.000€ / 15 Künstler x 5 min
= 100.000€ / 75 min
~1335 € pro Sendeminute bzw. ~6675 € pro 5-minütigem Künstlerauftritt - wohlgemerkt: nicht für den Künstler, sondern augenscheinlich wohl allein für die Produktions-/Sendekosten ::) ::) ::)


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

Schnelleinstieg | Ablauf | FAQ-Lite | Gutachten
Lastschrift kündigen + Teil werden von
www.rundfunk-frei.de

Offline ope23

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 986
Diese LRA lässt sich Content halt jetzt von freien Künstlern generieren, so wie viele Printmedien sich Content von ihren Lesern machen lassen ("Leserreporter", aber nicht nur das).

Die Künstler kommen garantiert nicht auf ihre normalen Honorare.
Gut möglich, dass sie sowieso kein Geld angeboten bekommen, sie kriegen ja kostenlos Werbung.  ::) :P


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 05. November 2020, 19:34 von Bürger »

Tags: