Nach unten Skip to main content

Autor Thema: Vollstreckung - Erinnerung - Beschluss Amtsgericht - Ablehnung d. Erinnerung  (Gelesen 711 mal)

d
  • Beiträge: 2
Es könnte in einem fiktiven Fall vorgekommen sein:

1) Person A hat einen Brief vom Gerichtsvollzieher bekommen zur Vollstreckung.

2) Person A hat einen Brief zurückgeschrieben ( siehe ANHANG/Erinnerung). In dem neben den Dingen hier im Forum bekannten Dingen ausserdem steht, daß ihre Lebensgefährte und auch Grossvater mit denen sie im selben Haushalt gelebt hat, bereits die Beitragsgebühren bezahlt haben.

3) Person A hat  ein Urteil vom Amtsgericht bekommen, daß ALLEM widersprochen wird was Person A geschrieben hat und sie nun zahlen soll. ( siehe ANHANG)

4) Was könnte Person A nun tun?


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

  • IP logged  »Letzte Änderung: 21. Oktober 2020, 14:50 von Markus KA«

 
Nach oben