Autor Thema: Bei 14- bis 29-Jährigen: Streaming hat klassisches TV überholt  (Gelesen 226 mal)

Offline Uwe

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 6.239
  • Angst und Geld habe ich nie gekannt :-)
    • gez-boykott.de

Bildquelle: https://gez-boykott.de/ablage/presselogo/dwdl.png

Ergebnisse der ARD/ZDF-Langzeitstudie
Bei 14- bis 29-Jährigen: Streaming hat klassisches TV überholt

Quelle: DWDL 10.09.2020 von Uwe Mantel
Zitat
Die gute Nachrichten für alle Bewegtbild-Produzenten: 2020 verbrachten Nutzer deutlich mehr Zeit mit Videoinhalten als zuvor, gerade auch die Jüngerne. Doch die 14- bis 29-Jährigen nutzten erstmals länger Streaming-Dienste als Inhalte klassischer TV-Anbieter.

[...] Ganz anders sieht es aber aus, wenn man auf die jüngere Altersgruppe der 14- bis 29-Jährigen blickt. Hier entfielen der Studie zufolge nur noch 29 Prozent der täglichen Bewegtbild-Nutzungsdauer auf lineares Fernsehen, ein Rückgang um gleich sechs Prozentpunkte im Vergleich zum Vorjahr.

weiterlesen auf:
https://www.dwdl.de/nachrichten/79316/bei_14_bis_29jaehrigen_streaming_hat_klassisches_tv_ueberholt/


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

Schnelleinstieg | Ablauf | FAQ-Lite | Gutachten
Lastschrift kündigen + Teil werden von
www.rundfunk-frei.de

Offline ope23

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 913
Re: Bei 14- bis 29-Jährigen: Streaming hat klassisches TV überholt
« Antwort #1 am: 11. September 2020, 01:06 »
Zitat von: Aus dem verlinkten Artikel
Die gute Nachrichten für alle Bewegtbild-Produzenten: 2020 verbrachten Nutzer deutlich mehr Zeit mit Videoinhalten als zuvor, gerade auch die Jüngerne. Doch die 14- bis 29-Jährigen nutzten erstmals länger Streaming-Dienste als Inhalte klassischer TV-Anbieter.

Was ist daran eine "gute" Nachricht, dass Jugendliche jetzt mehr von ihrer Lebenszeit mit Videoinhalten vergeuden? Mehr muss ich hier wohl nicht erklären, aber eine derartige Bewertung zeigt wieder, in welcher absurden Blase diese Medienfuzzys leben, die wohl drauf stolz sein wollen, Menschen gerade im hochproduktiven Alter 14-18 Jahre zu verderben. Die meisten Menschen (im europäischen Kulturkreis) finden da ihre Bestimmung für ihr Leben, und das soll gerade nicht Videoglotzen sein.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 11. September 2020, 19:26 von DumbTV »

Tags: