Autor Thema: ARD-Talkshow-Verträge Will/Plasberg/Maischb. sollen um 3 J. verläng. werden  (Gelesen 165 mal)

Offline ChrisLPZ

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 6.567
  • ZahlungsVERWEIGERUNG! 86=1
medienkorrespondenz.de, 31.07.2020

Verträge für ARD-Talkshows von Will, Plasberg und Maischberger sollen um drei Jahre verlängert werden

von Volker Nünning

Zitat
Die ARD will die Verträge für die politischen Talkshows „Anne Will“, „Hart aber fair“ und „Maischberger. Die Woche“ zur Ausstrahlung im Ersten Programm verlängern. Nach MK-Informationen geht es dabei für alle drei Sendungen erneut um eine Verlängerung um drei Jahre, und zwar konkret für den Zeitraum vom 1. Januar 2021 bis zum 31. Dezember 2023. Zum Jahresende 2020 laufen die bisherigen Verträge mit den Produktionsfirmen der drei Moderatoren aus. Vorgesehen ist, dass es auch im neuen Vertragszeitraum von „Anne Will“ pro Jahr 30 Ausgaben gibt. Bei „Hart aber fair“ und „Maischberger. Die Woche“ sind jährlich weiterhin jeweils 34 Ausgaben eingeplant.
[…]

Wegen bestimmter Kostenhöhe: Gremiengenehmigung notwendig
[…] Der NDR-Rundfunkrat muss solche Programmverträge genehmigen, durch die der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalt Kosten von mehr als 2,5 Mio Euro entstehen. Dieser Schwellenwert wird beim neuen „Anne-Will“-Produktionsvertrag überschritten (was bereits auch bei den früheren Vertragsverlängerungen der Fall war). Die Zustimmung des WDR-Rundfunkrats ist erforderlich, wenn der Sender Programmverträge schließt, die beim WDR zu Ausgaben von mehr als 2 Mio Euro führen. […]
Fragen von WDR-Rundfunkratsmitgliedern
[…]

Weiterlesen auf:
https://www.medienkorrespondenz.de/fernsehen/artikel/vertraege-fuer-ard-talkshows-von-will-plasberg-und-maischberger-sollen-um-drei-jahre-verlaengert-werd.html


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 31. Juli 2020, 22:28 von Bürger »

Tags: