Nach unten Skip to main content

Autor Thema: Uwe Krüger kritisiert Corona-Berichterstattung deutscher Medien  (Gelesen 602 mal)

C
  • Moderator
  • Beiträge: 6.734
  • ZahlungsVERWEIGERUNG!
Flurfunk Dresden, 24.06.2020

Uwe Krüger kritisiert Corona-Berichterstattung deutscher Medien


Zitat
Der Leipziger Medienwissenschaftler Dr. Uwe Krüger wirft den Medien in Deutschland vor, zu unkritisch über die Arbeit der Regierung in der Corona-Krise berichtet zu haben.

"Zu beobachten war das klassische Rally-'Round-the-Flag-Phänomen: Wenn es um Leben und Tod geht, schart man sich um die Regierung. […]

Die Argumentation der Branche, dass Pressefreiheit auch einmal bedeute, nicht zu kritisieren, wenn es nicht sinnvoll erscheint (Frank Überall, Vorsitzender des Deutschen Journalisten-Verbandes), lässt Krüger nicht gelten. Der Wissenschaftliche Mitarbeiter des Instituts für Kommunikations- und Medienwissenschaft der Universität Leipzig schreibt weiter: "Ich beobachte aber, dass die Medien hierzulande im Prinzip immer 'dafür' sind."

Auch außerhalb von Ausnahmezuständen würden Journalistinnen und Journalisten eben nicht alles hinterfragen.
[…]

Weiterlesen auf:
https://www.flurfunk-dresden.de/2020/06/24/uwe-krueger-kritisiert-corona-berichterstattung-deutscher-medien/


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

  • IP logged
„Nie dürft ihr so tief sinken, von dem Kakao, durch den man euch zieht, auch noch zu trinken." (E. Kästner)
Schnelleinstieg | Ablaufschema | FAQ-Lite | Gutachten
Facebook | Twitter | YouTube

 
Nach oben