Autor Thema: Falsche Übersetzung in der heute-Sendung: Eine seltsame Selbstkorrektur des ZDF  (Gelesen 196 mal)

Offline Uwe

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 6.232
  • Angst und Geld habe ich nie gekannt :-)
    • gez-boykott.de

Bildquelle: https://gez-boykott.de/ablage/presselogo/tichyseinblick.jpg

Tichys Einblick, 25.06.2020 VON Ferdinand Knauß

"NUR WEISSE LEBEN ZÄHLEN"
Falsche Übersetzung in der heute-Sendung: Eine seltsame Selbstkorrektur des ZDF


Zitat
In der heute-Sendung wurde ein kurzer englischer Satz sinnverzerrend falsch übersetzt. Bezeichnender noch als dieser Fehler ist die Korrektur. Auch die Neufassung der Sendung in der Mediathek enthält wieder eine nicht korrekte Übersetzung, die von der korrekten im Netz abweicht.

[...] Diese Korrektur, die sich um das kleine aber zentrale, weil wertende Wörtchen „nur“ dreht, das da in die Übersetzung eingefügt wurde, wirft mehr Fragen auf, als sie Antworten gibt. Unter anderem: Warum die umständliche Wiedergabe der Meldung über ein englisches Fußballspiel? Könnte es sein, dass über dieses Spiel nicht nur berichtet wurde, weil der deutsche National-Spieler Leroy Sané hier „sein Comeback nach langer Verletzungspause feierte“, sondern weil das ZDF eben auch das senden wollte, wozu man dann die Korrektur veröffentlichte? Englische Premier-League-Spiele haben schließlich sonst nicht unbedingt höchste Nachrichten-Priorität in deutschen Fernsehsendern – auch wenn ein Deutscher eingewechselt wird.

Weiterlesen auf:
https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/falsche-uebersetzung-in-der-heute-sendung-eine-seltsame-selbstkorrektur-des-zdf/

Beitrag dient nur der Information und bleibt daher geschlossen.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

Schnelleinstieg | Ablauf | FAQ-Lite | Gutachten
Lastschrift kündigen + Teil werden von
www.rundfunk-frei.de

Tags: