Autor Thema: Wegen Corona-Fällen - Bayerischer Rundfunk muss Sender zusammenlegen  (Gelesen 182 mal)

Offline Bürger

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8.420
  • ZahlungsVERWEIGERER. GrundrechtsVERTEIDIGER.
    • Protest + Widerstand gegen ARD, ZDF, GEZ, KEF, ÖRR, Rundfunkgebühren, Rundfunkbeitrag, Rundfunkstaatsvertrag:
t-online.de, 20.03.2020
Wegen Corona-Fällen
Bayerischer Rundfunk muss Sender zusammenlegen
Der Bayerische Rundfunk muss wegen Corona-Fällen in der Redaktion offenbar zwei Sender zusammenlegen. Nur so ist der Nachrichtensender B5 aktuell weiter sendefähig.

Zitat
Nachdem mehrere Mitarbeiter des Bayerischen Rundfunks positiv auf das Coronavirus getestet sind, muss der BR offenbar zu drastischen Schritten greifen: Die Sendefähigkeit des Informationsprogramms B5 aktuell ist akut gefährdet, hieß es nach Informationen von t-online.de in einer internen Information. Bayern 2 und B5 sollen deshalb bis auf Weiteres gemeinsam senden.

[...]

Weiterlesen unter
https://www.t-online.de/unterhaltung/stars/id_87555928/wegen-corona-faellen-bayerischer-rundfunk-muss-sender-zusammenlegen.html


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

Schnelleinstieg | Ablauf | FAQ-Lite | Gutachten
Lastschrift kündigen + Teil werden von
www.rundfunk-frei.de

Offline GEiZ ist geil

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.455
Dann ist dieses Virus zumindest für eins gut: Es weist dem Staatsfunk den Weg, wie man Einsparungen anfängt. Hätte nämlich t-online nicht darüber berichtet, hätte es kein Mensch bemerkt.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Tags: