Autor Thema: Wahl HH: warum ARD und ZDF so lange ein Scheitern der Rechten voraussagten  (Gelesen 487 mal)

Offline ChrisLPZ

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 6.648
  • ZahlungsVERWEIGERUNG! 86=1

Bildquelle: https://gez-boykott.de/ablage/presselogo/stern.png

Stern, 24.02.2020

Und am Ende lacht die AfD – warum ARD und ZDF so lange ein Scheitern der Rechten voraussagten

Von Volker Königkrämer

Zitat
Die Hetzer sind raus" twitterte Heiko Maas vollmundig um 18.30 Uhr. Doch wie sich im Laufe des Abends zeigte, hatte der Außenminister sein Urteil etwas vorschnell gefällt. Das hat auch mit der Berichterstattung von ARD und ZDF zu tun.
[…]
Nun mögen Zu-Früh-Freuer auf Twitter nicht mehr als eine lässliche Fußnote der Bürgerschaftswahl 2020 sein, ärgerlich wird die Sache aber dadurch, dass ARD und ZDF im ersten Teil des Wahlsonntags den gleichen Fehler gemacht haben. In den Moderationen und Fragen an die jeweiligen Gesprächspartner wurde live permanent das Scheitern der AfD thematisiert, Ursachenforschung betrieben, die Interviewpartner fröhlich zum Spekulieren eingeladen. All das bis 19.18 Uhr wohlgemerkt lediglich auf Basis einer Prognose.
[…]

Weiterlesen auf:
https://www.stern.de/politik/deutschland/hamburg-wahl--warum-ard-und-zdf-so-lange-ein-scheitern-der-afd-voraussagten-9154166.html


Danke an User fox für den Hinweis.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Tags: