Nach unten Skip to main content

Autor Thema: ARD verteilt Film-Handlung auf 1. und 3. Programm  (Gelesen 970 mal)

D
  • Administrator
  • Beiträge: 1.387
ARD verteilt Film-Handlung auf 1. und 3. Programm
Autor: 23. Februar 2020, 18:28

Bildquelle: https://gez-boykott.de/ablage/presselogo/teltarif.png

teltarif.de, 22.02.2020

Von dpa / Alexander Kuch

ARD verteilt Film-Handlung auf 1. und 3. Programm
Die Konkur­renz durch Strea­ming­anbieter lässt auch die große ARD nicht kalt. Die Spiel­film­tochter Degeto will mit neuen Formen spielen. Man setzt dabei auch auf den Vorsprung bei typisch deut­schen Stoffen.

Zitat
Unter dem Konkur­renz-Druck von Netflix und anderen Strea­ming­diensten wollen die Macher von Spiel­filmen und Serien in der ARD immer expe­rimen­tier­freu­diger werden. "Wir orien­tieren uns zuneh­mend am Bedarf der Media­theken. Wir stehen dabei aber noch am Anfang", sagte Degeto-Geschäfts­führerin Chris­tine Strobl der Deut­schen Presse-Agentur im Vorfeld der Berli­nale. Die ARD-Tochter, die für Produk­tion und Beschaf­fung fiktio­naler Stoffe zuständig ist, hat mehrere Renom­mier­projekte in Arbeit, die mit neuen Formen spielen und die Möglich­keiten der Media­thek ausreizen sollen.

Filme als Split Screen in der Media­thek
[...]

Mehr Impro­visa­tion vor der Kamera
[...]

weiterlesen:
https://www.teltarif.de/ard-degeto-deutsche-spielfilme-streaming/news/79714.html

Kommentar:
Ich lese immer nur Wettbewerb und Konkurrenzdruck. Einer der vorgebrachten Gründe für den GEZwangs"beitrag" ist doch immer, dass dadurch Dinge gesendet werden könnten, die im Mainstrem im Wettbewerb und bei Konkurrenz keine Chance hätten :o >:(

Hinweis:
Chris­tine Strobl ist Tochter des Finanzministers Schäuble und Ihr Ehemann ist Thomas Strobl und in herausgehobener Position in der CDU tätig.

Dazu im Forum auch die erhellenden Beiträge im Forum suchen mit Begriffen wie "degeto christine strobl tochter"...

z.B.:
SCHÄUBLES MÄCHTIGE TOCHTER
https://gez-boykott.de/Forum/index.php?topic=7948.0

Familiäre Bande zwischen ARD und CDU
https://gez-boykott.de/Forum/index.php?topic=4588.0

ARD-Tochter Degeto plant 100 Drehs
https://gez-boykott.de/Forum/index.php?topic=9083.0

Zum Thema siehe auch:
Warum eine ör Plattform als „Dritte Säule“ der falsche Weg ist
https://gez-boykott.de/Forum/index.php?topic=33154.0

Ein Leserkommentar:
Zitat von: CBS
Das gabs schon 1991, gar nix Neues
Diese "Idee" der zwei Perpektiven ist uralt, schon vor 30 Jahren gab es so etwas, damals umschaltbar zwischen ARD und ZDF. Der Film hieß "Mörderische Entscheidung": https://de.wikipedia.org/wiki/M%C3%B6rderische_Entscheidung . Kann mich selbst noch gut daran erinnern.

Zitat: "Das ist eine Riesen-Herausforderung für Drehbuch, Regie und Schnitt", erklärte die Degeto-Chefin. Das System ist ausgeklügelt: "In den Filmen kann man an bestimmten Punkten umschalten vom Ersten in die Dritten und umgekehrt. Es gibt immer wieder Szenen, in denen der Zuschauer damit zwischen den Perspektiven wechseln kann."

Also bitte, wenn man das vor 30 Jahren schon analog so hervorragend hinbekommen hat, dann wird das wohl auch mit heutigen, deutlich fortschrittlicheren Produktionsmethoden möglich sein - oder sollten die die damalige Arbeit vergessen haben?


Hinweis/ Aufruf:
Statt diese Pressemeldung (nur) hier intern im Forum zu kommentieren, kann und sollte besser bei der Quelle selbst öffentliche Aufklärung betrieben werden durch sachlich-kritische Kommentierung sowie durch ebenfalls sachlich-kritische Nachricht an Redaktion und Autor des Artikels - gern auch zur Kenntnis an weitere Adressaten bei der Quelle selbst, an Medienpolitiker, Wahlkreisabgeordnete usw. Dies kann jedes Forum-Mitglied und auch Nicht-Mitglied tun.
Der/ die jeweilige Kommentar oder Nachricht (einschl. etwaiger Reaktionen) können dann hier im Thread wiedergegeben werden - unter Berücksichtigung der Forum-Regeln einschl. Anonymisierungen etc.
Danke für die aktive Mitwirkung!


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

  • IP logged  »Letzte Änderung: 23. Februar 2020, 18:49 von Bürger«
Ich weiß nicht, ob es besser wird, wenn es sich ändert.
Aber ich weiß, dass es sich ändern muss, wenn es besser werden soll.

Georg Christoph Lichtenberg

Und deshalb:
Lastschrift kündigen + Teil werden von
www.rundfunk-frei.de

 
Nach oben