Autor Thema: Kein Spaß: Polizei prüft rechtliche Schritte gegen die “heute show” (ZDF)  (Gelesen 519 mal)

Offline ChrisLPZ

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 6.023
  • ZahlungsVERWEIGERUNG! GrundrechtsVERTEIDIGUNG!
rnd.de, 06.11.2019

Kein Spaß: Polizei prüft rechtliche Schritte gegen die “heute show”


RND/dpa

Zitat
Heilbronn. Über einen der jüngsten Gags der ZDF-Satiresendung "heute-show" kann die Heilbronner Polizei überhaupt nicht lachen. Sie prüft nach eigenen Angaben rechtliche Schritte gegen den Fernsehsender. Dieser hatte am Freitagabend einen Satirebericht über die Legalisierung von Cannabis mit einer Fotomontage eines Heilbronner Polizeisprechers beim Anzünden eines Joints gezeigt. […]

Nach Angaben des ZDF diente das Bild in der satirisch überspitzten Fotomontage lediglich als Symbolfoto. "Es wurde einer Fotodatenbank entnommen", teilte der Sender auf Anfrage in Mainz mit und fügte hinzu: "In dem Beitrag ging es nicht darum, die Arbeit der Polizei oder sogar eine bestimmte Person herabzuwürdigen."

Weiterlesen auf:
https://www.rnd.de/medien/kein-spass-polizei-pruft-rechtliche-schritte-gegen-die-heute-show-ZG262MOMHHKPR6MXTWSDYW524M.html


Danke an User Pinguin für den Hinweis.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline ChrisLPZ

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 6.023
  • ZahlungsVERWEIGERUNG! GrundrechtsVERTEIDIGUNG!
rnd.de, 07.11.2019

Foto in der “heute-show”: ZDF entschuldigt sich bei Heilbronner Polizisten

Von Matthias Schwarzer

Zitat
Das ZDF hat sich für eine Szene in der "heute-show" bei einem Heilbronner Polizeisprecher entschuldigt. Dieser hatte zuvor mit einer Klage gedroht. "Wir haben es versäumt, das Einverständnis des auf dem Bild gezeigten Polizeisprechers einzuholen", sagte ein Sprecher des Senders auf Anfrage des RedaktionsNetzwerks Deutschland (RND). "Dafür, dass das nicht geschehen ist, bitten wir den Betroffenen um Entschuldigung."

Der betroffene Polizist will die Entschuldigung akzeptieren. Das ZDF habe sich bei ihm gemeldet, sagte er am Donnerstag gegenüber der dpa. Damit sei die Sache für ihn erledigt. […]

Innenminister fordert Klarstellung
[…]
Szene inzwischen verpixelt
[…]
Klage könnte Erfolg haben
Mit einer Klage hätte der betroffene Polizist durchaus Erfolg haben können: Wie der Medienanwalt Christian Solmecke gegenüber dem RND sagte […]

Weiterlesen auf:
https://www.rnd.de/medien/foto-in-der-heute-show-zdf-entschuldigt-sich-bei-heilbronner-polizisten-74MIMBKTQ5A2JNGVM4526K5N5Y.html

siehe zudem auch:
rnd.de
Polizist gegen „heute-show”: Hätte eine Klage Erfolg?
https://www.rnd.de/medien/polizist-gegen-heute-show-hatte-eine-klage-erfolg-EWYWFQXGJFCA3G24QXDUBIFTJI.html
Zitat
[…] Das Bundesverfassungsgericht und der Bundesgerichtshof hatten zu satirischen Fotomontagen bereits entschieden. Und die Urteile besagen: Es kommt primär darauf an, ob für die Zuschauer erkennbar ist, dass das Foto nicht echt ist. Können sie es nicht erkennen, fällt der Beitrag nicht mehr unter die Meinungsfreiheit, weil eine falsche Information dargestellt wird.

Der Eingriff in das Persönlichkeitsrecht des Betroffenen sei auch nicht dadurch gerechtfertigt, dass es sich um eine künstlerische Neuschöpfung oder eine Nutzung im Pressekontext handelt (BGH, Urt. v. 08.11.2005, Az. VI ZR 64/05, dazu BVerfG, Beschl. v. 14.02.2005, Az. 1 BvR 240/04). […]
https://www.rnd.de/medien/polizist-gegen-heute-show-hatte-eine-klage-erfolg-EWYWFQXGJFCA3G24QXDUBIFTJI.html


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 08. November 2019, 09:27 von ChrisLPZ »

Offline befreie_dich

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 277
Da hat dieses "ZDF" wieder Mal Glück gehabt.

Siehe auch auf echo24.de, 8.11.2019

Nicht genehmigte Fotomontage
NACH MARIHUANA-FOTO IN "HEUTE SHOW": ZDF ENTSCHULDIGT SICH BEI HEILBRONNER POLIZEISPRECHER

Online-Quelle: https://www.echo24.de/heilbronn/heilbronn-polizei-olma-heute-show-marihuana-foto-entschuldigung-zdf-13197680.html


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 11. November 2019, 19:57 von DumbTV »
Wer sieht dich, selbst wenn du ihn nicht siehst?
 - Der ÖRR.

Offline Blitzbirne

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 407
Interessant, wie das ganze aus Sicht der DSGVO aussieht. Anscheinend wurden hier personenbezogene Daten (Fotos) ohne dessen Einverständnis öffentlich zugänglich gemacht. Warum greift die Aufsichtsbehörde nicht ein und verhängt hier ein weiteres Rekordbußgeld, um ein Exampel zu statuieren? Letztes Bußgeld gegen die Immobiliengesellschaft Deutsche Wohnen SE in Höhe von rund EUR 14,5 Mio. - siehe u.a. unter
Zur Info: Rekord-Bußgeld 14,5 Mio € wg. Datenmißbrauch Deutsche Wohnen SE
https://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,32466.0.html
Schließlich ist dieses nicht der erste Fall bei den öR, dass die mit den gesammelten Daten anderer so sorglos umgehen.

Sollen wir eine Datenschutz-Beschwerde einreichen?


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 12. November 2019, 19:16 von Bürger »
"Die Geschichte des Fernsehens ist eine Geschichte voller Missverständnisse. Dabei hat dieser kleine Kasten vielleicht mehr für die Verblödung der Menschheit getan als jedes andere Medium." - Oliver Kalkofe, Kalkofes letzte Worte, Eichborn, 1997, S. 22

Tags: