Autor Thema: Eine kritische Betrachtung zum Rundfunkbeitrag in NRW  (Gelesen 507 mal)

Offline ticuta

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 63
Eine kritische Betrachtung zum Rundfunkbeitrag in NRW
« am: 11. Oktober 2019, 12:57 »
FABU, 11.10.2019

Eine kritische Betrachtung zum Rundfunkbeitrag in NRW
Im Jahr 2016 verschickte der Beitragsservice laut Jahresbericht 21.000.000 Mahnungen (in Worten: einundzwanzig Millionen). Die Zahl der Vollstreckungsersuchen erreichte mit 1,46 Millionen einen Rekordstand.
Die Bürger ahnen, daß da etwas nicht stimmt...




Weiterlesen auf:
https://fabu.de/index.shtml


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline ope23

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 682
Re: Eine kritische Betrachtung zum Rundfunkbeitrag in NRW
« Antwort #1 am: 11. Oktober 2019, 17:58 »
Klickhilfe: Bei fabu.de handelt es sich um einen privaten Webauftritt von (augenscheinlich:) 1 Mann, welches einzig das Thema "Rundfunkbeitrag" hat. Die Website ist ansprechend eingerichtet, offenbar werbefrei und ohne Cookies und Popups.

Die üblichen Verdachtsmomente, mit denen zahlreiche örR-Subjekte schnell zur Hand sind, wie "Schwarzseher", "Reichsbürger" und "Demokratieschädlinge", scheinen hier deutlich nicht zuzutreffen.  :D

Da mir einiges bekannt vorkommt, vermute ich, dass der Betreiber dieser Website hier als Forumsmitglied dabei ist.  8)

(Ich erwarte übrigens nicht, dass der Forumane sich hier "outet". Datensparsamkeit ist ein hohes Gebot, und wir brauchen auch nicht eine "Verlinkung" eines Usernamens zu einem mutmaßlichen Klarnamen.  :-X )




Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline Fragenstellerin

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 12
Re: Eine kritische Betrachtung zum Rundfunkbeitrag in NRW
« Antwort #2 am: 17. Oktober 2019, 17:38 »
Hallöle,

als newbie erstmal in "Aktuelles" gelandet...

Ich kann ich meinem "Vorschreiber" bzgl Klickhilfe nur anschließen. :)


Grüße,
Fragenstellerin  :-*


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Online nichtmitmirunddir

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 49
Re: Eine kritische Betrachtung zum Rundfunkbeitrag in NRW
« Antwort #3 am: 17. Oktober 2019, 20:08 »
Davon kann es nicht genug geben. Die Leute haben genug. Man muss sie nur erreichen. Dann geht's bergab BS  :police:


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln