Autor Thema: Gezielte Desinformatiopn, Verrwirrung stiften, Mitglieder vom Forum verjagen  (Gelesen 2973 mal)

Offline René

  • #GEZxit
  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4.904
    • Online-Boykott – Das Portal gegen die jetzige Art des öffentlich-rechtlichen Rundfunks und dessen Finanzierung
Als relativ neu im Kampf gegen das System der ÖRRs mit deren GEZ besuche ich seit Wochen dieses Forum und auch das Nachbarforum rundfunkgebuehrenzahler.de. Dabei stelle ich fest, dass es einige Mitglieder gibt, welche fast jeden Beitrag und Initiative gezielt torpedieren, so dass eine vernünftige Unterhaltung nicht mehr möglich ist.

Um dieses Torpedieren zu kaschieren wird ab und zu ein Alibi-Beitrag platziert, welcher angeblich ein Gewisser Informationsgehalt beinhaltet. Beschwert sich ein Teilnehmer über einen dieser "Leuchten", so wird sofort erwidert: "Aber bitte schaue dir den Beitrag xyz vom soundso an. Guck' wie ich zu helfen versuche..." usw. Meistens ist auch diese Information falsch wie auch vermeintlich gut gemeinten Antworten. Hilfe suchende werden gezielt in die Irre geführt und mit Falschinformation versorgt.

Wenn ein neues Forummitglied standhaft bleibt, wird jeder einzelne Beitrag aufs Übelste torpediert. Setzt sich das Forummitglied zur Wehr und stellt diese Leuchten mit einfachen intellektuellen Mitteln zur Schau (gegen Intellekt können diese schaurigen Gestalten nicht ankämpfen), werden sie persönlich: Man wird a) in der Öffentlichkeit beschimpft und b) privat attackiert (Beispiel unter "http://www.temuco.de/muell-bitte-entsorgen/mad---kus.htm" nachzulesen). Sogar eine "gewisse" ausländerfeindliche und nationalsozialistische Komponente darf bei solchen Attacken nicht fehlen.

Und wenn man die Zusammenhänge ein Bisschen analysiert, drängt sich der Verdacht auf, dass diese "Leuchten" alleine mit deren Mitgliedschaft in mehreren Foren eine Vollzeitbeschäftigung haben. Wer finanziert das? Wer sind diese Leute? Werden die von den ÖRRs oder der GEZ bezahlt? Das wäre ein Skandal und erinnert an die frühere DDR und ihr tolles Sicherheitsorgan. Steckt ein System dahinter?

Daher wende ich mich an den Moderator mit der Bitte, solche "Leuchten" im Keim zu ersticken. Jungstes Beispiel: Die Unterschriftsaktion. Würde man auf den Beitrag des sogenannten "El Caballero" (was für ein Pseudonym!) eingehen, wäre dieser Thread tot. Das ist das System, welches sich dahinter versteckt. Sehr geschickt von den Verantwortlichen.

Vielen Dank!

Grüße

René


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 15. Juni 2008, 13:03 von rkk »

El Caballero

  • Gast

@ rkk

Zitat
Meistens ist auch diese Information falsch

Du darfst hier an dieser Stelle gerne ein entsprechendes Beispiel bringen.

Es dürfen auch mehrere sein!


Zitat
gegen Intellekt können diese schaurigen Gestalten nicht ankämpfen

Aber jetzt bist du doch da!


Zitat
Jungstes Beispiel: Die Unterschriftsaktion. Würde man auf den Beitrag des sogenannten "El Caballero" (was für ein Pseudonym!) eingehen, wäre dieser Thread tot.

Dass man sich hier für Pseudonyme rechtfertigen muss ist mir neu.

Aber ich helfe dir gerne:

Es ist ein spanisches Wort (spanisch ist eine Sprache die man in großen Spaniens und Teilen Süd-Amerikas spricht) und bedeutet soviel wie "Der Ritter".

Eigentlich wollte ich mir eine sinnvolles Pseudonym zulegen wie Flappi, Schergenschreck oder rkk. Aber leider sind diese Namen von anderen Teilnehmern bereits belegt.


Was die Unterschriften"aktion" angeht: Wie viele Leute gibt es die dieses oder das Rundfunkgebührenzahler-Forum regelmäßig besuchen und an dieser "Aktion" teilnehmen würden? 5? 10? 20?

Wie viele Stimmen/Teilnehmer werden bei dieser "Aktion" zusammenkommen? Warum - es gab ja schon sehr viele "Aktionen" dieser Art - sind diese alle komplett gescheitert?

Aber - ich will niemanden davon abhalten die Aktion zu starten!

Warum du das selber nicht tust mit z.B. einem ganz einfachen Textentwurf ist mir nicht ganz klar.

Aber - bitte - versuch dann etwas weniger persönlich herumzujammern. Dafür kannst du ja groß herausstellen dass auch die BRD "zerschlagen" werden muss. Wenn's der Sache hilft!

 
 


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline joerg

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 111
@rkk

für den umgang mit madmarkus (oder wie er sich sonst grad so nennt) passt bei mir folgendes:

WAS INTERESSIERT ES DIE SONNE; WENN EIN FROSCH SIE ANQUAKT?!

Ich für meinen Teil ignoriere ihn einfach und antworte nicht auf beiträge von ihm. hat eh keinen sinn.

Vielleicht solltest du es einfach ähnlich halten. Sich über ihn zu ärgern kostet nur unnötig nerven.

gruß jörg


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 22. Juni 2008, 17:25 von joerg »

Offline Schergenschreck

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 520
für den umgang mit madmarkus (oder wie er sich sonst grad so nennt)

Seit heute ist er zum vierten Male in diesem Forum und dabei zum zweiten Male mit dem Pseudonym "El Caballero" angemeldet.

passt bei mir folgendes:

WAS INTERESSIERT ES DIE SONNE; WENN EIN FROSCH SIE ANQUAKT?!

Ich für meinen Teil ignoriere ihn einfach und antworte nicht auf beiträge von ihm. hat eh keinen sinn.

Vielleicht solltest du es einfach ähnlich halten. Sich über ihn zu ärgern kostet nur unnötig nerven.

Wenn es denn so einfach wäre. Forumsneulingen erschließt sich aus unmittelbaren Antwortbeiträgen i.d.R. keinesfalls, was sie davon zu halten haben, und die Mühe der Recherche ob der Historie der Forumsteilnehmer dürften sich die meisten sparen (auf die Idee mit dem Argwohn muß man außerdem erst einmal kommen, falls man noch nie schlechte Erfahrungen gesammelt hat). Bei häufigen Accountlöschungen und -neueröffnungen ist diese Möglichkeit auch nahezu verwehrt. Will man also Einseitigkeit, Parteilichkeit in die "bestimmte Richtung" und damit eine Teilentwertung dieses Forums vermeiden, muß man früher oder später eingreifen, und schon ist die Reibungsfläche vorhanden.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 22. Juni 2008, 19:21 von Schergenschreck »

Offline René

  • #GEZxit
  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4.904
    • Online-Boykott – Das Portal gegen die jetzige Art des öffentlich-rechtlichen Rundfunks und dessen Finanzierung
@Schergenschreck

Ich antworte hier auf Deinen Beitrag. Ich möchte den Beitrag von Wolli nicht durch die menntalen Ausscheidungen des Megatrolls verunstalten. Wir wissen, dass dies gerade seine Aufgabe ist.

Hatte der Edelmann nicht versprochen, nie wieder hier aufzutauchen?

Sein Wort zählt anscheinend nichts. Aber was wundert es Dich? Und wenn man sich seine Schübe, meistens am Wochenende anschaut, kann ich mich des Eindrucks nicht verwehren, dass er im Vollrausch seine Ergüsse produziert. In diesem so wie im Nachbarforum schreibt er wie besessen wirres Zeugs, beleidigt und benimmt sich wie die dreckigste Sau.

Ich hatte wirklich gehofft, dass der Gentelman zumindest zu seinem Wort steht, aber nicht einmal das ist ihm etwas Wert. Und so was nennt sich "El Caballero". Lächerlich und traurig gleichzeitig.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Tags: