Autor Thema: Pleitgen erwartet "Showdown" um Zukunft von ARD und ZDF  (Gelesen 389 mal)

Offline Uwe

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 6.059
  • Angst und Geld habe ich nie gekannt :-)
    • gez-boykott.de

Quelle Logo:https://www.dwdl.de/grafik/features/logodl_dwdl_a_weiss.jpg

Ehemaliger WDR-Intendant über Öffentlich-Rechtliche
Pleitgen erwartet "Showdown" um Zukunft von ARD und ZDF


Quelle: DWDL 11.07.2019 von Timo Niemeier

Zitat
Muss der öffentlich-rechtliche Rundfunk in Deutschland auch in Zukunft noch so aussehen, wie er das derzeit tut? Der ehemalige WDR-Intendant Fritz Pleitgen erwartet einen "Showdown" um die Zukunft von ARD und ZDF. Vom Ersten wünscht er sich mehr Anstrengungen, um wieder am ZDF vorbeizuziehen.

[…] Der ehemalige WDR-Intendant Fritz Pleitgen glaubt, dass sich diese Diskussion in der Zukunft noch verschärfen wird. In einem Interview mit dem "Handelsblatt" sagt Pleitgen, er erwarte einen "Showdown". Dann ginge es laut Pleitgen um die Frage, ob wir den öffentlich-rechtlichen Rundfunk noch brauchen würden und wie viel davon nötig sei. "Ein System oder zwei Systeme?" Wenn es dazu kommt, müssten ARD und ZDF auf diese Fragen vorbereitet sein, warnt der frühere WDR-Intendant.

weiterlesen auf:
https://www.dwdl.de/nachrichten/73115/pleitgen_erwartet_showdown_um_zukunft_von_ard_und_zdf/

Siehe auch:
EHEMALIGER WDR-INTENDANT IM INTERVIEW
Fritz Pleitgen: „Die Meinungsvielfalt gerät in Gefahr“

https://www.handelsblatt.com/unternehmen/it-medien/ehemaliger-wdr-intendant-im-interview-fritz-pleitgen-die-meinungsvielfalt-geraet-in-gefahr/24578112.html


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 12. Juli 2019, 08:57 von DumbTV »

Offline tokiomotel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 802
  • Cry for Justice
Re: Pleitgen erwartet "Showdown" um Zukunft von ARD und ZDF
« Antwort #1 am: 12. Juli 2019, 13:11 »
Entweder hat dieser Pleitgen nicht alle Pflaumen am Baum oder er will sich mit Larifarigewäsch nur mal wieder ins Gespräch bringen. Einerseits wünscht er sich, dass seine ARD am ZDF "vorbeizieht", andererseits stellt er den örR grundsätzlich in Frage..,ja was denn nun, hü oder hott. Was soll dieses an einer gedanklichen Pleite grenzendes Gefasel Coolman Pleitgen?

***Wie @Peli an anderer Stelle schon passend bemerkte, werden solche "selbstkritischen" Artikel genau von den Leuten verfasst, welche ganz genau wissen worum es geht und ihr schlechtes Gewissen mit peinlicher Selbstkritik zu besänftigen versuchen. Solche Artikel brauchen wir hier wirklich nicht, um uns nur sinnlos darüber aufzuregen. Seltsamerweise hat Mod@Uwe nie selbst eine Meinung zu seinen gefundenen ?Schätzen?. Er übernimmt lediglich das Liefern solcher Verdummungsartikel und hofft auf heiße Diskussionen hier im Forum. Nö, solche Verarscheartikel brauchen wir hier echt nicht, wir können auch ohne diesen Vorlagemüll 1und1 zusammen zählen.


***Edit "Bürger" - wie auch ebenda schon angemerkt:
Derartige Artikel dienen der Sammlung/ Dokumentation.
Wer sich kritisch dazu äußern möchte, dem gilt der Hinweis/ Aufruf:
Statt diese Pressemeldung (nur) hier intern im Forum zu kommentieren, kann und sollte besser bei der Quelle selbst öffentliche Aufklärung betrieben werden durch sachlich-kritische Kommentierung sowie durch ebenfalls sachlich-kritische Nachricht an Redaktion und Autor des Artikels - gern auch zur Kenntnis an weitere Adressaten bei der Quelle selbst, an Medienpolitiker, Wahlkreisabgeordnete usw. Dies kann jedes Forum-Mitglied und auch Nicht-Mitglied tun.
Der/ die jeweilige Kommentar oder Nachricht (einschl. etwaiger Reaktionen) können dann hier im Thread wiedergegeben werden - unter Berücksichtigung der Forum-Regeln einschl. Anonymisierungen etc.
Und wer meint, dass derartige Artikel verzichtbar sind, der braucht diese wohl auch nicht zu kommentieren. Es gibt auch keine Verpflichtung für mod Uwe, dazu noch seine eigene Meinung zu äußern.
Danke für das Verständnis und die Berücksichtigung


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 12. Juli 2019, 18:30 von Bürger »
Schrei nach Gerechtigkeit

Offline tokiomotel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 802
  • Cry for Justice
Re: Pleitgen erwartet "Showdown" um Zukunft von ARD und ZDF
« Antwort #2 am: 12. Juli 2019, 18:54 »
Derartigen Artikeln sollte in diesem Forum erst gar nicht eine Bühne geboten werden. Die Verfasser lachen sich doch scheckig, wenn getroffene Hunde daraufhin auch noch bellen. Wird bei den Quellen direkt angefragt und nachgehakt kommt entweder gar nichts zurück oder man windet sich elegant clever und nichts sagend drum herum. Solchen provozierend verdummenden Artikeln darf man besser erst gar keine Beachtung schenken oder muss sie zumindest in einer Art Kuriositätenkabinett von journalistischen Kreaturen/Fehlleistungen ohne Antwortfunktion ausgrenzend zur Schau stellen. Eine alte Weisheit besagt schließlich: Mit Missachtung straft man dem Gegenüber am meisten.. ;)

Anm. Mod. seppl: @tokiomotel: Du bist im Moment der Einzige, der den Artikel nicht mit Missachtung straft und schiebst ihn mit Deinen Beiträgen dazu noch immer wieder nach oben  ::)  ;)


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 12. Juli 2019, 19:19 von seppl »
Schrei nach Gerechtigkeit

Tags: