Autor Thema: Gniffke-Nachfolge geregelt: Marcus Bornheim wird Chef bei ARD-aktuell ...  (Gelesen 493 mal)

Offline ChrisLPZ

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 6.467
  • ZahlungsVERWEIGERUNG! 86=1

Bildquelle: https://gez-boykott.de/ablage/presselogo/meedia.png

Meedia, 26.06.2019

Gniffke-Nachfolge geregelt: Marcus Bornheim wird Chef bei ARD-aktuell, Juliane Leopold leitet Digitales

Die Nachfolge von Kai Gniffke bei ARD-Aktuell ist geregelt: Seinen Posten als Chefredakteur übernimmt Marcus Bornheim, der bislang als zweiter Chefredakteur tätig war. Außerdem verantwortet Juliane Leopold, bislang "tagesschau.de"-Leiterin, künftig den Bereich Digitales.

Zitat
Bornheim steigt zum Chefredakteur von ARD-aktuell auf. Der Journalist arbeitete seit April 2017 bereits als zweiter Chefredakteur. Damit übernimmt er die Nachfolge von Kai Gniffke. Dieser ist seit 2006 Chefredakteur von ARD-Aktuell und wurde im Mai 2019 zum Intendanten des SWR gewählt. Er tritt sein neues Amt zum 1. September  an.

Der neue Chefredakteur besuchte nach dem Studium der Politik, Wirtschaftsgeschichte und Soziologie an der Universität Bonn die Berliner Journalistenschule. Seine journalistische Laufbahn begann er beim Bonner “General-Anzeiger”. Später kamen Stationen beim ZDF-Studio in Washington und beim BR hinzu, für den er dann als Korrespondent beim ARD-Hauptstadtstudio arbeitete. Ab August 2011 war Bornheim Redaktionsleiter Wirtschaft beim BR, ehe er 2017 in die Chefredaktion von ARD-aktuell wechselte. […]

Weiterlesen auf:
https://meedia.de/2019/06/26/gniffke-nachfolge-geregelt-marcus-bornheim-wird-chef-bei-ard-aktuell-juliane-leopold-leitet-digitales/


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Tags: