Autor Thema: GEZ - Rundfunkbeitragspflicht unter rechtlicher Betrachtung  (Gelesen 397 mal)

Offline Frühlingserwachen

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 815
YouTube
GEZ - Rundfunkbeitragspflicht unter rechtlicher Betrachtung
[Video 1:34:39 ~Am 20.06.2019 veröffentlicht]
https://youtu.be/yVUFR25cG5E

Autor:
Olaf Kretschmann
Etwas langatmiger Vortrag. Leider kommt Olaf Kretschmann erst nach 1:20:30 zum Rundfunkbeitrags-Verweigerungsthema, und der Verweigerungs-Möglichkeiten. Für die schon länger dabei sind, wohl nichts Neues.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline Kurt

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.819
Re: GEZ - Rundfunkbeitragspflicht unter rechtlicher Betrachtung
« Antwort #1 am: 25. Juni 2019, 17:30 »
Moin zusammen,

das o.a. ist im Original wenigstens aus 2017:

Am 30.04.2017 veröffentlicht: Rundfunkbeitragspflicht vs. Gewissensfreiheit - Olaf Kretschmann
youtube-Video ~ 01:35 https://www.youtube.com/watch?v=yi9LdMeirQU

Gruß
Kurt


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

"Deutschland, unendlich viele (ok: 16) Bundesländer. Wir schreiben das Jahr 2018. Dies sind die Abenteuer abertausender ÖRR-Nichtnutzer, die sich seit nunmehr 5 Jahren nach Beitragseinführung immer noch gezwungen sehen Gesetzestexte, Urteile usw. zu durchforsten, zu klagen, um die Verfassungswidrigkeit u. die Beitragsungerechtigkeit zu beweisen. Viele Lichtjahre von jeglichem gesunden Menschenverstand entfernt müssen sie sich Urteilen unterwerfen an die nie zuvor je ein Mensch geglaubt hätte."

Tags: