Autor Thema: Harald Schmidt:"Das Fernsehen ist für mich ein Medium der Vergangenheit"  (Gelesen 842 mal)

Offline ChrisLPZ

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 6.496
  • ZahlungsVERWEIGERUNG! 86=1

Bildquelle: https://gez-boykott.de/ablage/presselogo/spiegel_online.png

Spiegel, 30.05.2019

"Das Fernsehen ist für mich ein Medium der Vergangenheit"

Mit seinen Late-Night-Shows wurde Harald Schmidt einst bekannt, heute langweile ihn das Fernsehen aber. Das sagt er nun in einem Interview - und erklärt, warum seine Videokolumne bei SPIEGEL ONLINE "das perfekte Format" ist.

Zitat
[…] Fünf Jahre nach dem Ende seiner Late-Night-Show schließt Harald Schmidt seine Rückkehr als Moderator ins Fernsehen komplett aus. "Es langweilt mich und das Fernsehen ist für mich ein Medium der Vergangenheit", sagte der 61-Jährige im Interview mit der Deutschen Presse-Agentur. "Ich habe überhaupt nicht mehr das Bewusstsein, irgendetwas übers Fernsehen transportieren zu müssen. Heute ist ja jeder sein eigener Sender", sagte Schmidt. Mit dem Handy sei man weltweit rund um die Uhr auf Sendung. […]

Weiterlesen auf:
https://www.spiegel.de/kultur/tv/harald-schmidt-schliesst-rueckkehr-als-tv-moderator-aus-a-1270038.html


Danke an User fox für den Hinweis.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 31. Mai 2019, 13:11 von Bürger »

Tags: