Autor Thema: Post darf größte Porto-Erhöhung der Geschichte in die Wege leiten  (Gelesen 194 mal)

Offline Frühlingserwachen

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 815



FAZ, 18.04.2019
Briefe werden viel teurer
Post darf größte Porto-Erhöhung der Geschichte in die Wege leiten
Die Bundesnetzagentur macht der Deutschen Post den Weg frei zu einer deutlichen Erhöhung des Briefportos. Der Regulierer habe für den Bonner Konzern bis Ende 2021 einen Preiserhöhungsspielraum von 8,86 Prozent ermittelt.

weiterlesen unter: gibt es nicht. Weiteres der FAZ folgt
https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/unternehmen/post-darf-groesste-porto-erhoehung-aller-zeiten-in-die-wege-leiten-16147302.html

Dies wird auch für den Beitragsservice kostspielige Konsequenzen haben. Weiter so  ;D

Zum Glück bleibt die Brief-zurück-Methode an den Beitragsservice weiterhin kostenfrei.
Umzug: 1. Brief ist da! Dokumentation meiner Versuche: Rücksendung/Retoure usw!
https://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,10887.msg188423.html#msg188423


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 18. April 2019, 13:01 von Bürger »

Tags: