Autor Thema: Betrüger verschicken gefälschte Rundfunk-Gebührenbescheide  (Gelesen 723 mal)

Offline ChrisLPZ

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5.362
  • ZahlungsVERWEIGERUNG! GrundrechtsVERTEIDIGUNG!

Bildquelle: https://gez-boykott.de/ablage/presselogo/buten_un_binnen.jpg

buten un binnen (Radio Bremen), 25.03.2019

Betrüger verschicken gefälschte Rundfunk-Gebührenbescheide


Zitat
[…] Die Bescheide sind gut gemacht und zeigen im Briefkopf die Logos von ARD, ZDF und dem Deutschlandradio. Der Empfänger wird aufgefordert, vorab für die kommenden vier Monate 70 Euro Rundfunkgebühr auf ein Konto zu überweisen. Und zwar umgehend, anderenfalls wird mit Vollstreckungsmaßnahmen gedroht.
Es gibt aber deutliche Hinweise, dass die Schreiben gefälscht sind, so die Verbraucherzentrale Bremen. […]

Weiterlesen auf:
https://www.butenunbinnen.de/nachrichten/gesellschaft/gebuehrenbescheid-gefaelscht-bremen-gez-100.html(Link führt zu einem Angebot des örR. Zum Aufrufen der Webseite URL kopieren (Klick auf "Auswählen", dann ctrl+c), in einem neuen Browserfenster/-tab in die Adresszeile einfügen (ctrl+v) und bestätigen)


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline volkuhl

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.119
Re: Betrüger verschicken gefälschte Rundfunk-Gebührenbescheide
« Antwort #1 am: 26. März 2019, 08:08 »
NWZ Online, 26.03.2019
Rundfunkgebühren In Bremen Und Bremerhaven
Gefälschte Zahlungsbescheide in Briefkästen
Die Bescheide tragen offizielle Logos und sind gut gemacht. Es gibt aber ein paar Dinge, woran man erkennen kann, dass sie gefälscht sind.

Zitat
In vielen Briefkästen in Bremen und Bremerhaven landen nach Angaben von Verbraucherschützern derzeit gefälschte Zahlungsbescheide für Rundfunkgebühren. „Die Schreiben sind gut gemacht und sehen echt aus“, warnte die Rechtsreferentin der Verbraucherzentrale Bremen, Nicole Mertgen, am Montag. Die Bescheide tragen demnach offizielle Logos vom Norddeutschen Rundfunk, der ARD, vom ZDF und Deutschlandradio. Die Empfänger werden aufgefordert, den Rundfunkbeitrag zu zahlen und auf ein Bankkonto der Fidor Bank in München zu überweisen.

Auf keinen Fall das Geld überweisen, mahnte Mertgen, die auf offensichtliche Widersprüche in den Fälschungen hinwies.
...

Predigen wir ja schon seit Jahren...

weiterlesen unter
https://www.nwzonline.de/bremen/bremen-bremerhaven-rundfunkgebuehren-in-bremen-und-bremerhaven-gefaelschte-zahlungsbescheide-in-briefkaesten_a_50,4,1256154643.html


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 26. März 2019, 12:38 von Bürger »
Bremische Verfassung:
Artikel 19 [Widerstandrecht und -pflicht]
Wenn die in der Verfassung festgelegten Menschenrechte durch die öffentliche Gewalt verfassungswidrig angetastet werden, ist Widerstand jedermanns Recht und Pflicht.


Rundfunkbeitragsgegner = Grundrechtsverteidiger!

Einfach.
Für alle.
Einfach nicht zahlen.

Offline ohmanoman

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 828
Re: Betrüger verschicken gefälschte Rundfunk-Gebührenbescheide
« Antwort #2 am: 26. März 2019, 09:10 »
Ohmanoman!

Ist es nicht so, dass der Zwangsbeitrag von einem Beamten der Stadtkasse Bremen persönlich abgeholt wird?  ;)

Was für ein kuddelmuddel!


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 26. März 2019, 12:39 von Bürger »
ARD: „Bei uns sitzen Sie in der Ersten Reihe“ //// Bei uns reihern Sie in die Ersten Sitze!     ZDF: „Mit dem Zweiten sehen Sie Besser“ //// Ein blinder Mensch nicht! Ich sag halt nix und das werde ich wohl noch sagen dürfen! GEZ = Ganoven-Erpresser- Zyniker // ARD = Anstalt-rechtsloser-Diktatur // ZDF = Zentrum der Finsternis

Offline Spark

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 424
  • Keine Akzeptanz durch Zwang!
Re: Betrüger verschicken gefälschte Rundfunk-Gebührenbescheide
« Antwort #3 am: 26. März 2019, 09:55 »
Zitat
Der Empfänger wird aufgefordert, vorab für die kommenden vier Monate 70 Euro Rundfunkgebühr auf ein Konto zu überweisen.
Wer auf so etwas reagiert, dem ist wirklich nicht mehr zu helfen.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

"Wenn so eine Welle des Aufruhrs durch das Land geht, wenn "es in der Luft liegt", wenn viele mitmachen, dann kann in einer letzten, gewaltigen Anstrengung dieses System abgeschüttelt werden."
(II. Flugblatt der Weißen Rose)

"Fear. It's the oldest tool of power. If you're distracted by fear of those around you, it keeps you from seeing the actions of those above."
(Mulder)

Offline Frühlingserwachen

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 798
Re: Betrüger verschicken gefälschte Rundfunk-Gebührenbescheide
« Antwort #4 am: 26. März 2019, 10:29 »
Zitat
Auf keinen Fall das Geld überweisen,
Nicht nur das. Einzugsermächtigung des Beitragsservice bei der überweisenden Bank stoppen, und Beiträge für die letzten zwei Monate von der Bank zurückholen.

Zitat
Gefälschte Zahlungsbescheide in Briefkästen
Wer sagt denn, dass die Bescheide der GEZ ( Beitragsservice echt sind) echt jetzt. Deshalb besser diese Umschläge gleich mit "unbekannt verzogen" auf Postfiliale im Nachbarort. Sicher ist sicher :D


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 26. März 2019, 12:40 von Bürger »

Offline pjotre

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 752
  • Sparquote 2013...2018: 6x(~210)=~1260€
Re: Betrüger verschicken gefälschte Rundfunk-Gebührenbescheide
« Antwort #5 am: 26. März 2019, 10:32 »
Geht das vielleicht auch ganz legal?

Also, ich gründe einen "staatsfernen" e.V. für echte Bildungsmedien
------------------------------------------------------------
- Allgemeinbildung, Demokratie". Lasse die im Internet starten.

(1) Versende an alle Bürger einen "Beitrags-Rechnung" für die "Möglichkeit der Nutzung" dieses "Rundfunks im Internet"
(2) zur wahlweisen Bezahlung (also ausdrücklich Nichtpflicht ausgewiesen - das ist der Unterschied zur gemachten Täuschung).
(3) Berufe mich auf die Rechtsprechung des Bundesverfassungsgerichts seit anno 1960, vertrete den "Volkssouverän" mit freien Wahlen des zugehörigen "Rundfunkrats".

(3) Berufe mich hilfsweise auf Finanzierungsanspruch für Politikarbeit
- analog zur Verfassungsbeschwerde der AfD für Teilhabe -
https://www.faz.net/aktuell/politik/inland/afd-nahe-erasmus-stiftung-will-foerderung-einklagen-16107650.html
- aber Beschwerde gegen Begrenzung des Subventionen-Zugangs auf politische Parteien -

(4) Hilfsweise: Teilhabeanspruch an der Rundfunkabgabe.


Rechts-Vordenker des Forums an die Front!
-------------------------------------------
Gab es das bereits? Rechtsprechung vorhanden?


Übrigens sind Verfahren im Sinn von (4) bereits anhängig.
------------------------------------------------------------
Es geht beim Vorstehenden nicht nur um Hypothetisches.


Und so ganz nebenbei denkt mancher darüber nach, dies aber nur hypothetisch,
------------------------------------
wenn die "anarchischen Kreise in unserem Land", Flügel "Kommunismus-Religion", mal in Massenproduktion von falschen Beitragsbescheiden eintreten würden, so wäre das durch uns als Rechtsstaatler zwar aufs Schärfste zu verurteilen. Man fragt sich aber, wie das System damit dann fertig werden könnte? Würde es das verkraften können?
Das sollten wir hier im Forum sicher nicht näher erörtern und es unterbleibe hier auch jede Information zu den komplexen BWL-Details des Wie der Sache.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 26. März 2019, 12:41 von Bürger »
"Glücklich das Land, das Rechtsstaatsverteidiger hat. Traurig das Land, das sie nötig hat."   (Pedro Rosso)
Deine Worte weht der Wind ins Nirvana des ewigen Vergessens. Willst du die Welt wandeln, so musst du handeln. Um Böses abzuschaffen, Paragrafen sind deine Waffen.

Offline KlarSchiff

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 180
Re: Betrüger verschicken gefälschte Rundfunk-Gebührenbescheide
« Antwort #6 am: 26. März 2019, 10:45 »
Betrüger verschicken gefälschte Rundfunk-Gebührenbescheide
War das nicht schon immer so ????


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 26. März 2019, 14:36 von Bürger »
Der deutsche Steuer-und Abgabenkuli stellt den Eliten eine Allmende bereit auf der sich jedes Rindvieh sattgrasen kann.
Horst Seehofer: "Diejenigen die entscheiden sind nicht gewählt und diejenigen die gewählt werden haben nichts zu entscheiden"

Offline PersonX

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3.188
Re: Betrüger verschicken gefälschte Rundfunk-Gebührenbescheide
« Antwort #7 am: 26. März 2019, 13:39 »
Betrüger verschicken gefälschte Rundfunk-Gebührenbescheide
War das nicht schon immer so ????

Diese Frage kann wie folgt durch die Überlegung der Antwort auf eine weitere Frage beantwortet werden, welche da lauten könnte:

Warum sollten Betrüger "echte" Rundfunk-Gebührenbescheide versenden?

Es spielt für einen Betrüger keine Rolle ob der Bescheid echt ist oder nicht, solange Geld bei Ihm ankommt.
Nicht geklärt ist in jedem Fall, wer der Betrüger ist.
Nicht geklärt ist, wie ein Ahnungsloser prüfen kann, was echt ist und was nicht.
Solange Ahnungslose Geld einfach überweisen, wird es Ihnen vielleicht auch egal sein.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 26. März 2019, 18:37 von Bürger »
Beim Benutzen von Geräten mit zu kleinem Bild werden öfters Zeichen nicht richtig eingegeben auch nicht immer sauber kontrolliert, wer also solche Zeichenfehler findet z.B. "ein" statt "eine", darf diese behalten, wenn der Inhalt des Textes nicht völlig entstellt wird.

Offline Kurt

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.785
Re: Betrüger verschicken gefälschte Rundfunk-Gebührenbescheide
« Antwort #8 am: 26. März 2019, 18:34 »
Betrüger verschicken gefälschte Rundfunk-Gebührenbescheide

Sie erkennen Sie an folgenden Formulierungen:
"ARD ZDF Deutschlandradio Beitragsservice"
"Beitragsservice"
"Bayerischer Rundfunk"
"Hessischer Rundfunk"
"Mitteldeutscher Rundfunk"
"Norddeutscher Rundfunk"
"Radio Bremen"
"Rundfunk Berlin-Brandenburg"
"Westdeutscher Rundfunk"
"Südwestrundfunk"
"Saarländischer Rundfunk"
jeweils in Kombination mit den Begriffen "Rundfunkbeitrag"
"Ihre Beitragspflicht"

 :D :laugh: ;D ;) :) >:D

Gruß
Kurt


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

"Deutschland, unendlich viele (ok: 16) Bundesländer. Wir schreiben das Jahr 2018. Dies sind die Abenteuer abertausender ÖRR-Nichtnutzer, die sich seit nunmehr 5 Jahren nach Beitragseinführung immer noch gezwungen sehen Gesetzestexte, Urteile usw. zu durchforsten, zu klagen, um die Verfassungswidrigkeit u. die Beitragsungerechtigkeit zu beweisen. Viele Lichtjahre von jeglichem gesunden Menschenverstand entfernt müssen sie sich Urteilen unterwerfen an die nie zuvor je ein Mensch geglaubt hätte."

Offline 20MillionenEuroTäglich

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 720
Re: Betrüger verschicken gefälschte Rundfunk-Gebührenbescheide
« Antwort #9 am: 26. März 2019, 18:57 »
40 Millionen Haushalte in ganz Deutschland betroffen, es geht um rund 9 Milliarden Euro jährlich, das sind ca. 1 Million Euro pro Stunde. Die Drahtzieher dieser Übervorteilung der Massen verfügen aus diesen zweifelhaften Geschäften über bis zu 30000 Euro monatlich eingehende Zahlungen und über mehr als 22000 Euro Monat für Monat gesicherte Rentenansprüche. Verbindungen zu Politik und Justiz sind nicht von der Hand zu weisen. Auch wenn Millionen Menschen diese systematische Abzocke durchschauen, den angebotenen "Service" gar nicht benötigen oder sogar ablehnen und das offensichtliche Unrecht erkennen, zahlen diese trotzdem zähneknirschend, teils aus Angst vor Repressalien oder einfach aus Unwissenheit.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 26. März 2019, 19:05 von 20MillionenEuroTäglich »
21 Millionen BS Mahnmaßnahmen (s. Jahresbericht 2016 GEZ/Beitrags"service" S. 25)+Millionen zähneknirschend zahlende ARD/ZDF&Co Nichtnutzer nicht berücksichtigt. Immer mehr wehren sich, u.a. gegen zwangsfinanzierte, unverschämte örRenten: z.B. 22952 (!) Euro Pension (monatlich, nicht jährlich) für T*m B*hrow/WDR u. weigern sich, so etwas in lebenslänglichen Zwangsraten à 17,50 (=ca. 13000 EUR!) mitzufinanzieren. Zahlst Du noch oder verteidigst Du schon Deine Grundrechte?

Offline unGEZahlt

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.273
  • Bin Wohnungsmieter bekam 2013 dafür Lebenslänglich
Re: Betrüger verschicken gefälschte Rundfunk-Gebührenbescheide
« Antwort #10 am: 26. März 2019, 19:36 »
Den Fälschungen wird ja tlw. eine sehr hohe Qualität zugesprochen.
( Quelle: https://www.nwzonline.de/bremen/bremen-bremerhaven-rundfunkgebuehren-in-bremen-und-bremerhaven-gefaelschte-zahlungsbescheide-in-briefkaesten_a_50,4,1256154643.html )
Die Schreiben sind gut gemacht und sehen echt aus.....“, warnte die Rechtsreferentin der Verbraucherzentrale Bremen, Nicole Mertgen, am Montag.

Während der öffentl.-rechtl. Rundfunk seine eigenen, "Gesetzesmäßigen" Schreiben sogar noch selbst unverholen als fehlerhaft bezeichnet.
( Quelle: https://www.rundfunkbeitrag.de/presse_und_aktuelles/hinweise/zahlungsaufforderungen_gueltig__trotz_fehlerhaftem_druckbild/index_ger.html )
Zitat
Der Bei­trags­service hat Zahlungs­auf­for­derungen ver­sendet, bei denen einzelne An­gaben des je­weiligen Konto­stands „auf dem Kopf stehend“ gedruckt wurden.

D. h., m. E. n., wenn selbst schon Kriminelle dazu imstande sind, eine höhere Qualität als ARDZDFDR zu gewährleisten,
muss der sogenannte Grundversorgungsauftrag doch als gescheitert angesehen werden ( ? ? )

Markus


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 26. März 2019, 19:44 von unGEZahlt »
Lebenslänglich für NICHTS? -> Nein Danke, ö.-r. R.!
Ist der Rundfunkbeitrag nun die Strafe für das Bedürfnis, ein Dach über den Kopf haben zu wollen?
Zwangsbeitragszahlung = Korruptionsunterstützung. Das zahle ich NICHT, schon allein aus Gewissensgründen.

Ulrich Wilhelm (sinngemäß auf der BVerfG-Toilette) : "Wenn sie ARDZDFundDR nicht bezahlen können, sollen sie doch ihre Handys verkaufen!“

( Quelle: https://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,28135.msg177046.html#msg177046 )

Offline tokiomotel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 778
  • Cry for Justice
Re: Betrüger verschicken gefälschte Rundfunk-Gebührenbescheide
« Antwort #11 am: 26. März 2019, 20:17 »
D. h., m. E. n., wenn selbst schon Kriminelle dazu imstande sind,..
Deine Kriminellen sind nur dumme Trittbrettfahrer, die Urheber der Vorlage für die Kopie sind die wahren Kriminellen.


Edit "Bürger" @alle:
Bitte zur Schonung der Kapazitäten keine weitere chatartige Diskussion.
Wenn es nichts Konstruktives mehr zum eigentlichen Kern-Thema zu kommentieren gibt, dann muss auch nicht kommentiert werden.
Danke für das Verständnis und die Berücksichtigung.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 26. März 2019, 21:03 von Bürger »
Schrei nach Gerechtigkeit

Tags: