Autor Thema: Söder fordert neue digitale (beitragsfinanzierte) Medienplattformen  (Gelesen 334 mal)

Offline ChrisLPZ

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5.344
  • ZahlungsVERWEIGERUNG! GrundrechtsVERTEIDIGUNG!

Bildquelle: https://gez-boykott.de/ablage/presselogo/heise.png

Heise, 21.03.2019

Söder fordert neue digitale Medienplattformen

dpa

Zitat
Bayerns Ministerpräsident Markus Söder hat sich für neue digitale Medienplattformen als Alternative zu den großen Internetkonzernen ausgesprochen. "Wir müssen eigene Plattformen etablieren", sagte der CSU-Vorsitzende am Mittwochabend vor Zeitungsverlegern in Berlin. "Dafür wären auf Dauer auch Gebührengelder sinnvoll angelegt", sagte Söder mit Blick auf die Diskussion um die Finanzierung der öffentlich-rechtlichen Sender. […]

Weiterlesen auf:
https://www.heise.de/newsticker/meldung/Alternative-zu-Facebook-Co-Soeder-fordert-neue-digitale-Medienplattformen-4341456.html


Danke an User fox für den Hinweis.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline GEZ_Total_Verweigerer

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 96
Och nöö, ich fordere keine neue digitale Medienplattformen!

Zitat
"Dafür wären auf Dauer auch Gebührengelder sinnvoll angelegt"
Ich frage mich wie er auf diesen Schwachsinn kommt  ::)


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 22. März 2019, 13:33 von Bürger »

Offline Housebrot

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 500
Zitat
"Dafür wären auf Dauer auch Gebührengelder sinnvoll angelegt"
Ich frage mich wie er auf diesen Schwachsinn kommt  ::)
Das bedeutet aber im Umkerhschluss auch,

dass sie im Moment nicht sinnvoll angelegt sind....

Nice
Adonis


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline Philosoph

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.085
  • Ich verhandle nicht mit Terroristen.
Wie viele Jahre es wohl noch dauern wird, bis ein Politiker endlich begreift, daß es inzwischen "Rundfunkbeiträge" sind?
Setzen! 6!


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

Bayern

Widerspruchsverfahren: §§ 69-73 VwGO (Bundesrecht)

BVerfG zu Sonderbeiträgen: "Weinabgabe" - B. v. 4.2.1958 (2 BvL 31, 33/56); "Berufsausbildungsabgabe" - BVerfGE 55,274, U. v. 10.12.1980; "Kohlepfennig" - BVerfGE 91, 186, B. v. 11.10.1994; "Straßenbaubeiträge" - B. v. 25.6.2014, 1 BvR 668/10.

BVerwG zu VA: B. v. 30.8.2006, 10 B 38.06; U. v. 23.8.2011, 9 C 2.11.

Offline r66

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 87
Da weiß man, dass sie keine Ahnung hatten, worüber sie abgestimmt haben.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 22. März 2019, 18:03 von Bürger »

Offline Bürger

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 7.779
  • ZahlungsVERWEIGERER. GrundrechtsVERTEIDIGER.
    • Protest + Widerstand gegen ARD, ZDF, GEZ, KEF, ÖRR, Rundfunkgebühren, Rundfunkbeitrag, Rundfunkstaatsvertrag:
Wie viele Jahre es wohl noch dauern wird, bis ein Politiker endlich begreift, daß es inzwischen "Rundfunkbeiträge" sind?
...aber mglw. meinte er ja tatsächlich (Benutzungs-)"Gebühren" :angel:
Können sie ja gern machen - eben für die Benutzung ;)


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Tags: