Autor Thema: Rundfunkdebatte - Malu Dreyer mahnt ARD und ZDF zu Sparsamkeit  (Gelesen 307 mal)

faust

  • Gast
... geschüttelt oder gerührt? - Sollen wir uns jetzt ärgern (-> schütteln) oder freuen (-> gerührt sein) ?


Bildquelle: https://gez-boykott.de/ablage/presselogo/spiegel_online.png

Spiegel Online, 21.03.2019

Malu Dreyer mahnt ARD und ZDF zu Sparsamkeit

Der öffentlich-rechtliche Rundfunk spart noch nicht genug: Die Ministerpräsidenten mahnten auf ihrer Konferenz weitere Einschnitte an - und wollen die künftige Finanzierung über ein Indexmodell prüfen.

cbu/dpa

Zitat
Die Zukunft des Rundfunkbeitrags bleibt weiterhin offen. Die Rundfunkkommission der Länder soll bis Juni 2019 einen Vorschlag vorlegen, nach welchem Modell die Höhe künftig bestimmt wird. Das beschlossen die Länderchefs am Donnerstag in Berlin. […]

Weiterlesen auf:
http://www.spiegel.de/kultur/tv/rundfunkdebatte-malu-dreyer-mahnt-ard-und-zdf-zu-sparsamkeit-a-1258886.html

____
Edit "ChrisLPZ":
Layout angepasst und in Pressemeldungen verschoben


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 21. März 2019, 20:16 von ChrisLPZ »

Online Kurt

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.849
Die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Marie-Luise Dreyer (SPD) kann ja mal als Vorsitzende der Rundfunkkommission der Länder bei der Vorsitzenden des ZDF-Verwaltungsrates Marie-Luise Dreyer (SPD) nach weiteren Einsparvorschlägen anfragen.  :o


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

"Deutschland, unendlich viele (ok: 16) Bundesländer. Wir schreiben das Jahr 2019. Dies sind die Abenteuer abertausender ÖRR-Nichtnutzer, die sich seit nunmehr 6 Jahren nach Beitragseinführung immer noch gezwungen sehen Gesetzestexte, Urteile usw. zu durchforsten, zu klagen, um die Verfassungswidrigkeit u. die Beitragsungerechtigkeit zu beweisen. Viele Lichtjahre von jeglichem gesunden Menschenverstand entfernt müssen sie sich Urteilen unterwerfen an die nie zuvor je ein Mensch geglaubt hätte."

Offline NichtzahlerKa

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 561
Ja, das ist ungefähr so, als ob der Fuchs eine Aufrüstung seiner Zähne fordert, um den Hühnerstall besser bewachen zu können, weil in seiner letzten Nachtwache ein Huhn geraubt wurde. Schräg!


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 22. März 2019, 13:57 von Bürger »

Offline Bürger

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 7.868
  • ZahlungsVERWEIGERER. GrundrechtsVERTEIDIGER.
    • Protest + Widerstand gegen ARD, ZDF, GEZ, KEF, ÖRR, Rundfunkgebühren, Rundfunkbeitrag, Rundfunkstaatsvertrag:
Da spricht also die...
Malu Dreyer für „moderate Anpassung“ des Rundfunkbeitrags
https://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,30483.0.html
https://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,30483.msg190951.html#msg190951
[...] "staatsferne" ZDF-Verwaltungsrats-Rundfunkkommissions-Ministerpräsidenten-Oberindianerin Frau Dreyer "Die mit dem Rundfunk tanzt" [...]
...mal wieder zu sich selbst? ::)

Weitere Infos in vorgenanntem Thread bzw. auch unter
Ministerpräsidentin Dreyer neues Mitglied im ZDF-Verwaltungsrat
https://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,22454.msg143710.html#msg143710


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Tags: