Autor Thema: Finanzierung von Behörden > Staatshaushalt? andere Möglichkeiten?  (Gelesen 265 mal)

Offline PersonX

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3.597
Gesucht werden die Behörden, welche
- nicht aus dem Staatshaushalt und damit
- nicht durch Steuern
finanziert werden.

Bitte die Behörde mit Namen, Rechts-, Dienst- und Fachaufsicht angeben, sofern bekannt, und
aus welchem Kapital die Finanzierung gedeckt wird.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 13. März 2019, 22:23 von Bürger »

Offline NichtzahlerKa

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 597
Du stellst Fragen :D
Mir ist eventuell die KfW eingefallen. Das Schwierige dürfte sein zu checken, ob die Behörden tatsächlich 100% selbsttragend sind. Es gibt aber wohl mehr als man glaubt, man müsste mal diese Liste hier gründlich durchgehen:
https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_deutschen_Bundesbeh%C3%B6rden#Bundesanstalten


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 13. März 2019, 22:22 von Bürger »

Offline gez-negativ

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 368
Im Forum wurde über die
Landesmedienanstalten
geschrieben - siehe u.a. unter

0) Landesmedienanstalten [Übersicht]
https://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,23535.0.html

Finanziert aus dem "Beitragsaufkommen".


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 14. März 2019, 00:52 von Bürger »

Tags: