Autor Thema: Medienschnorrer - Warum Streaminganbieter kaum gegen Schwarznutzer vorgehen (SZ)  (Gelesen 181 mal)

Offline befreie_dich

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 238

Bildquelle: https://gez-boykott.de/ablage/presselogo/sueddeutsche_zeitung.jpg

Süddeutsche Zeitung, 4.3.2019

Medienschnorrer
Warum Streaminganbieter kaum gegen Schwarznutzer vorgehen


Netflix und Co. - Die Kulanz der Streaming-Dienste
(Quelle: Linktext für diesen Artikel bei Google News)

Zitat von: sueddeutsche.de, Christoph Gurk
  • Viele Nutzer von Streaming-Diensten geben ihr Passwort weiter - allein Netflix dürften weltweit etwa 24 Millionen Menschen über einen erschnorrten Zugang sehen.
  • Noch unternehmen Streaminganbieter wenig dagegen - sie hoffen darauf, dass diese Nutzer irgendwann selbst zahlen.

Von Christoph Gurk

Fernsehen in Deutschland, das sah mal so aus: Drei Programme und ein Testbild irgendwann um Mitternacht. [...]

Weiterlesen auf:
https://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/netflix-streaming-schwarzseher-1.4353749


Siehe weiteres zum Thema "Verschlüsselung" u.a. unter
Die Sache mit dem verschlüsselten ÖR
https://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,27092.0.html
[Verhandlung BVerfG 16.5.18] Diskussion zur Verschlüsselung
https://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,27913.0.html

Hiesiger Thread bleibt aus Kapazitätsgründen und aus Gründen der Übersicht geschlossen - zu rein informativen Zwecken.

Danke für das Verständnis und die Berücksichtigung.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 13. März 2019, 02:45 von Bürger »
Wer sieht dich, selbst wenn du ihn nicht siehst?
 - Der ÖRR.

Offline Bürger

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 7.755
  • ZahlungsVERWEIGERER. GrundrechtsVERTEIDIGER.
    • Protest + Widerstand gegen ARD, ZDF, GEZ, KEF, ÖRR, Rundfunkgebühren, Rundfunkbeitrag, Rundfunkstaatsvertrag:
...auch wenn auf den ersten Blick vielleicht nicht so ersichtlich, so gibt es doch einen mehr oder weniger direkten Bezug zum Forum-Thema "Rundfunkbeitrag".

Gegen die Möglichkeit einer Verschlüsselung ihrer Angebote argumentierten ARD-ZDF-GEZ meiner Erinnerung nach in der Vergangenheit jedenfalls genau mit "Umgehungsmöglichkeiten" wie den im Artikel beschriebenen.

Es wäre daher nicht verwunderlich wenn
a) die aufgrund des "Rechercheverbundes" wohl nicht als gänzlich von ARD-ZDF-GEZ unabhängige "Süddeutsche Zeitung" hier subversiv die alte Mär weiter nähren möchte und/oder
b) ARD-ZDF-GEZ sich Meldungen wie diese gern auch in aktuellen Diskussionen zu Nutze machen werden, nach dem Motto: Es reicht die allgegenwärtige Nutzungsmöglichkeit durch die allgegenwärtige Beschaffungsmöglichkeit entsprechender Empfangsgeräte - und eine Verschlüsselung als "opt-out" für tatsächliche Nicht-Interessenten wäre für (ebenfalls allgegenwärtige) "schnorrende" und "schwarzsehende" Nutzungs-Interessenten leicht umgehbar... ::)

Was bei all dem jedoch nicht berücksichtigt wird, ist die Möglichkeit einer Verschlüsselung und individuellen Freischaltung mittels "smartcard"/ "Chipkarte"/ "Dekoderkarte".

Besitz oder "Bereithalten" einer solchen "smartcard"/ "Chipkarte"/ "Dekoderkarte" kann faktisch gleichgesetzt werden mit dem früheren Besitz oder "Bereithalten" eines Empfangsgerätes/ Gerätes mit Rundfunkempfangsteil, wobei "Rundfunkempfangsteil" letztlich das "Dekodiergerät"/ "Entschlüsselungsgerät" war und ist, welches die eigentlichen Sendesignale in für den Menschen nutzbare Bild- und Tonsignale umsetzt.

Die Funktion dieses "Dekodierens"/ "Entschlüsselns" würde nun eine - im Gegensatz zu den damaligen Geräten - für die Nutzungsmöglichkeit individualisiert ausgestellte "smartcard"/ "Chipkarte"/ "Dekoderkarte" übernehmen.

Siehe u.a. auch unter
CHIP.de, 28.06.2015
Was ist eine Smartcard? Einfach erklärt
Der Begriff Smartcard wird sowohl im Bereich der Sicherheit als auch im TV-Empfang verwendet. Was eine Smartcard eigentlich ist und wie die Geräte genau funktionieren, erklären wir Ihnen leicht verständlich in diesem Artikel.
von Tim Aschermann
https://praxistipps.chip.de/was-ist-eine-smartcard-einfach-erklaert_41846

Soweit so "einfach - für alle"...
...aber das scheinen ja die Nutznießer nicht zu wollen.

Das zur gedanklichen Anregung und zu den Beweggründen, diesen Thread im Forum zu belassen.
Bei Zeit und Interesse wird das Thema ggf. nochmals in gut aufbereitetem eigenständigem Thread mit aussagekräftigem Thread-Betreff aufzugreifen sein.


Siehe weiteres zum Thema "Verschlüsselung" u.a. unter
Die Sache mit dem verschlüsselten ÖR
https://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,27092.0.html
[Verhandlung BVerfG 16.5.18] Diskussion zur Verschlüsselung
https://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,27913.0.html

Hiesiger Thread bleibt aus Kapazitätsgründen und aus Gründen der Übersicht geschlossen - zu rein informativen Zwecken.

Danke für das Verständnis und die Berücksichtigung.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 13. März 2019, 02:54 von Bürger »

Tags: