Autor Thema: Neuerscheinung: Der örR in Deutschland und in GB - Ein Rechtsvergleich  (Gelesen 171 mal)

Offline ChrisLPZ

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5.562
  • ZahlungsVERWEIGERUNG! GrundrechtsVERTEIDIGUNG!
2019 | OriginalPaper
Der Öffentlich-Rechtliche Rundfunk in Deutschland und im Vereinigten Königreich
Ein Rechtsvergleich

Autor: Robert Rook
(Rechtsreferendar am Landgericht Erfurt. Er war Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Dekanat der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Friedrich-Schiller-Universität Jena. - Quelle:
https://www.sack.de/rook-der-%C3%B6ffentlich-rechtliche-rundfunk-in-deutschland-und-im-vereinigten-k%C3%B6nigreich/9783658257491#)
Preis: 64,99€
Verlag: Springer Fachmedien Wiesbaden

Zitat
Einleitung
Die Arbeit beschäftigt sich mit strukturellen und finanziellen Gesichtspunkten der Sicherung der Unabhängigkeit der Veranstalter öffentlichrechtlichen Rundfunks gegenüber staatlichen Akteuren. Konkret soll der Frage nachgegangen werden, ob der deutsche öffentlich-rechtliche Rundfunk in dieser Hinsicht vom Public Service Broadcasting aus dem Vereinigten Königreich von Großbritannien und Nordirland lernen kann und sich Instrumente oder Strukturen in das deutsche System übernehmen lassen.

Aufgaben der BBC und des öffentlich-rechtlichen Rundfunks
Im ersten der drei Kapitel, in welchen die drei oben beschriebenen Vergleichsbereiche untersucht werden, sollen die Aufgaben der BBC und des öffentlich-rechtlichen Rundfunks behandelt werden. Außerdem soll untersucht werden, wie und von wem diese Aufgaben gestaltet und geändert werden können.

Struktur und Aufsicht
In diesem Kapitel sollen die interne Struktur der BBC sowie der öffentlich-rechtlichen Rundfunkveranstalter untersucht werden. Außerdem soll die Aufsicht über sie dargestellt werden. Aus der inneren Struktur, der Aufsicht und den damit verbundenen Zuständigkeiten und Entscheidungsprozessen lassen sich Rückschlüsse auf die Unabhängigkeit der Rundfunkveranstalter ziehen, die sich für einen vergleichenden Blick eignen.

Finanzierung
In der Finanzierung haben die BBC und der öffentlich-rechtliche Rundfunk zum einen ihre primäre öffentliche Einnahmequelle in Form der Licence und des Rundfunkbeitrags gemeinsam. Zum anderen aber unterscheiden sich diese Einnahmequellen an mehreren bedeutsamen Stellen. Dies betrifft vor allem deren Fälligkeit wie auch die Festsetzung der Höhe. Einige dieser Unterschiede zeigen ein abweichendes Verständnis der Rolle des Public Service Broadcasting und des öffentlich-rechtlichen Rundfunks in beiden Ländern.

Im Folgenden sollen Schlussfolgerungen aus den Vergleichen der vorherigen Kapitel gezogen und in fünf Abschnitten dargestellt werden, in denen sich die wesentlichen Erkenntnisse des Vergleichs widerspiegeln. Es sind.
https://www.springerprofessional.de/der-oeffentlich-rechtliche-rundfunk-in-deutschland-und-im-verein/16530510


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 08. März 2019, 20:14 von Bürger »

Offline ope23

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 510
Bei Gelegenheit werde ich mal in dieses Buch Einsicht nehmen und hier kurz wiedergeben.  :)

Kann aber gut sein, dass diese Arbeit (mutmaßlich eine Dissertation) genauso wenig Beachtung findet, wie die Diss von Frau Terschüren.  ???


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 08. März 2019, 20:13 von Bürger »

Tags: