Autor Thema: Kommentar zu Rede des hr-Journalisten Gerke bei Homberger Neujahrsempfang  (Gelesen 253 mal)

Offline ChrisLPZ

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5.654
  • ZahlungsVERWEIGERUNG! GrundrechtsVERTEIDIGUNG!

lokalo24.de, 23.01.2019

Kommentar zur Frage beim Homberger Neujahrsempfang: Passt der öffentlich-rechtliche Rundfunk in die heutige Medienlandschaft?

Die Frage von hr-Journalist Andreas Gehrke war im Vortrag beim Homberger Neujahrsempfang schnell geklärt. Die restliche Rede schnitt einige Themen an und zeugte von Eigenwerbung. Kommentar zu Andreas Gehrkes Vortrag zum Thema „Passt der öffentlich-rechtliche Rundfunk noch in die heutige Medienlandschaft?“ vom Neujahrs­­empfang der Stadt Homberg:

Von Daniel Blöthner

Zitat
Spricht man heute den öffentlich-rechtlichen Rundfunk an, fallen vielen erstmal die damit verbundenen GEZ-Gebühren ein. Denn in Verbindung mit diesem Zwangsbeitrag scheiden sich sicher die Geister, ob all die damit verbundenen Radio- und TV-Kanäle nötig sind. Andreas Gehrke vom hr-Studio Kassel ging in seinem Vortrag aber gar nicht auf die Gebühren ein, sondern lediglich auf die Frage, ob man den öffentlich-rechtlichen Rundfunk heute noch braucht.

Zu Recht bemerkte er die vielen, oft amerikanischen, Mitbewerber auf dem Markt, die ebenfalls für Nachrichten und Unterhaltung sorgen, doch hob er dabei schnell den feinen Unterschied heraus: Diese anderen Anbieter haben vom Staat nicht die Aufgabe, die Wahrheit zu berichten […]

Weiterlesen auf:
https://www.lokalo24.de/lokales/schwalm-eder-kreis/homberger-anzeiger/kommentar-frage-beim-homberger-neujahrsempfang-passt-oeffentlich-rechtliche-rundfunk-11417747.html


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline GEZ_Total_Verweigerer

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 100

Zitat
Zu Recht bemerkte er die vielen, oft amerikanischen, Mitbewerber auf dem Markt, die ebenfalls für Nachrichten und Unterhaltung sorgen, doch hob er dabei schnell den feinen Unterschied heraus: Diese anderen Anbieter haben vom Staat nicht die Aufgabe, die Wahrheit zu berichten […]

Dann wäre es wohl um die Wahrheit besser bestellt als beim ÖRR  ;)


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Tags: