Autor Thema: Gießen: »Gelbe Westen« protestieren vor dem Rathaus  (Gelesen 1203 mal)

Offline ChrisLPZ

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5.574
  • ZahlungsVERWEIGERUNG! GrundrechtsVERTEIDIGUNG!
Giessener Allgemeine, 22.01.2019

Gießen: »Gelbe Westen« protestieren vor dem Rathaus

50 »Gelbe Westen« demonstrieren am Sonntag vor dem Rathaus. Ihre Forderungen sind vielfältig, ihre Unzufriedenheit groß. Weitere Kundgebungen dieser Art sollen folgen.

Von Christian Schneebeck

Zitat
Die Rentnerin ist aufgebracht. »Wir wollen mehr Gerechtigkeit und in Frieden leben«, fasst sie zusammen, warum sie am Sonntag mit rund 50 Menschen vor dem Gießener Rathaus demonstriert. […]

Auf Flyern prangert die Gruppe an, dass »Politiker und Lobbyisten ihre Macht missbrauchen, um sich selbst zu bereichern«. Eine »Kernforderung« ist »die persönliche Haftung aller Politiker für Entscheidungen, die sich nachweislich gegen das Landes- oder Volkswohl richten«. […]

Initiator ist Ronny Böhm
Er wolle »die soziale Ungerechtigkeit allgemein« anprangern, beschreibt Böhm seine Motive, auf die Straße zu gehen. Konkret fordert er im Gespräch eine »Probezeit für alle, die hier herkommen« und betont, er habe »Angst« um seine Kinder. […]

Ein 62-Jähriger stört sich am Rundfunkbeitrag – zumal »linke Medien« falsch informierten. »Deutsche Bürger werden in die rechte Ecke gestellt, wenn sie sich aufregen«, schimpft er.[…]

Weiterlesen auf:
https://www.giessener-allgemeine.de/regional/stadtgiessen/Stadt-Giessen-Giessen-Gelbe-Westen-protestieren-vor-dem-Rathaus;art71,541711


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 22. Januar 2019, 18:58 von Uwe »

Offline noGez99

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.321
Re: Gießen: »Gelbe Westen« protestieren vor dem Rathaus
« Antwort #1 am: 22. Januar 2019, 20:01 »
Sehr gut, dass sollten wir vor dem Rundfunk machen!!


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

(nur meine Meinung, keine Rechtsberatung)       und         das Wiki jetzt !!

Offline unGEZahlt

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.278
  • Bin Wohnungsmieter bekam 2013 dafür Lebenslänglich
Re: Gießen: »Gelbe Westen« protestieren vor dem Rathaus
« Antwort #2 am: 22. Januar 2019, 20:53 »
Die Wetterauer Zeitung berichtet auch darüber.
( Quelle: wetterauer-zeitung.de, 21/1/19, https://www.wetterauer-zeitung.de/regional/stadtgiessen/Stadt-Giessen-Giessen-Gelbe-Westen-protestieren-vor-dem-Rathaus;art71,541711 )

Leider sind dort teilweise sehr rechtsradikale, menschenfeindliche Zitate dabei! Beispiele:
Zitat
"Was für die Flüchtlinge an Geld ausgegeben wird…..macht mich richtig sauer."
"....Probezeit für alle, die hier herkommen...."
"….stören .... die offenen Grenzen….."
"…Problem mit anderen Menschen……"

Falls das stimmt, ist, m. E. n., noch Folgendes nötig:

Hiermit wird offiziell klargestellt, dass wir Forumsteilnehmer hier auf keinen Fall alle Meinungen von diesen selbsternannten "Gießener Gelbwesten" teilen

Markus           


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

Lebenslänglich für NICHTS? -> Nein Danke, ö.-r. R.!
Ist der Rundfunkbeitrag nun die Strafe für das Bedürfnis, ein Dach über den Kopf haben zu wollen?
Zwangsbeitragszahlung = Korruptionsunterstützung. Das zahle ich NICHT, schon allein aus Gewissensgründen.

Ulrich Wilhelm (sinngemäß auf der BVerfG-Toilette) : "Wenn sie ARDZDFundDR nicht bezahlen können, sollen sie doch ihre Handys verkaufen!“

( Quelle: https://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,28135.msg177046.html#msg177046 )

Offline FKupp

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 122
  • Grossherzogtum Baden
Re: Gießen: »Gelbe Westen« protestieren vor dem Rathaus
« Antwort #3 am: 22. Januar 2019, 21:30 »
kommt der "Michel" hinterm Ofen vor ? finde ich super,

denn wenn erlaubt wird, dass bei alten Frauen oder Rentnern ihre Rente gepfändet wird ist das
asozial und dagegen muss man sich wehren, weiter so!


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 22. Januar 2019, 22:09 von FKupp »
zwei Dinge sind unendlich:
Die menschliche Dummheit und das Universum,
beim Universum bin ich mir nicht sicher!

Offline RUN

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 28
  • Rundfunk-frei.de Unterstützer - WIR SIND DAS VOLK
Re: Gießen: »Gelbe Westen« protestieren vor dem Rathaus
« Antwort #4 am: 22. Januar 2019, 22:41 »
Hallo zusammen,  Ein Hinweis für jeden runden Tisch!

UM DIE AUFMERKSAMKEIT IN DER MASSE ZU ERREICHEN/BEWEGEN ( mit oder auch ohne GELBWESTE )

Jeden Sonntag wieder und wieder... & dadurch mit wachsenden Gruppen & Teilnehmern/in..... vor dem Rathaus,  Rundfunk oder gegebenenfalls auch vor weiteren Verantwortlichen der Politik Gesicht zeigen! 

jeden Sonntag wieder und wieder zu Erkennen geben, damit können wir die Masse erreichen ..... wie damals die Montagsdemonstrationen in  der ehemaligen DDR.
MfG.RUN


ist nur eine Idee, kein Zwang, jeder ist für sich selbst verantwortlich!


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline tokiomotel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 796
  • Cry for Justice
Re: Gießen: »Gelbe Westen« protestieren vor dem Rathaus
« Antwort #5 am: 23. Januar 2019, 04:51 »
Leider sind dort teilweise sehr rechtsradikale, menschenfeindliche Zitate dabei!
Wieso denn leider? Wird denn nun immer mehr und überall freie Meinungsäußerung an den Pranger gestellt, ist diese denn absolut gar nicht mehr zu ertragen? Ist denn nur noch der Schonwaschgang mit solchen der Mitte genehmen Themen hoffähig? Schon mal die Möglichkeit in Erwägung gezogen, dass gewisse "unangenehme" Themen halt andere die Menschen existenziell bewegende Themen auf den Plan rufen. Die Leute sind nicht blöd und vergleichen halt nur das eine mit dem anderen. Unstimmigkeiten im Verhalten des Staates werden dann auch mal zunehmend offen angesprochen.
"Selbsternante" Gelbwesten? Muss man dafür etwa schon eine Lizenz beim französischen Original beantragen?  Manchem hier kann man scheinbar auch gar nichts recht machen!


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

Schrei nach Gerechtigkeit

Offline NichtzahlerKa

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 489
Re: Gießen: »Gelbe Westen« protestieren vor dem Rathaus
« Antwort #6 am: 23. Januar 2019, 07:24 »
Leider sind dort teilweise sehr rechtsradikale, menschenfeindliche Zitate dabei!
Wieso denn leider? Wird denn nun immer mehr und überall freie Meinungsäußerung an den Pranger gestellt, ist diese denn absolut gar nicht mehr zu ertragen?
Sehe ich auch so. Wenn ich in Gießen wohnen würde, hätte ich kein Problem mich dazuzustellen. Man muss ja nicht alle Meinungen teilen, sondern nur aufpassen, dass die eigenen Forderungen noch gesehen werden und nicht untergehen. Ich hätte z.B. auch gern das Politiker haften, aber die Grenzen dafür gibt es eigentlich schon. Nennt sich Untreue und funktioniert nicht, weil die Justiz der Politik unterstellt ist. Hier wäre ein gemeinsamer Nenner die Forderung nach Gewaltenteilung. Ich kann auch keine rechtsradikalen Aussagen erkennen. Jeder Arbeitnehmer muss eine Probezeit absolvieren, wieso nicht Menschen die hierher kommen? Das wäre ein Instrument um Kriminelle von anständigen Menschen recht schnell zu unterscheiden. Da sie oft ohne Papiere kommen, weiß man ja nicht wer da kommt.
Für manche ist jemand der im ersten Jahr in einem anderen Land eine (schwere) Straftat begeht offenkundig ein Gewohnheitsverbrecher. Diese Meinung muss man nicht haben, aber sie ist dennoch erlaubt. Diese Menschen verstehen eben nicht, wieso die Justiz da genauso urteilt, als hätte man schon 40 Jahre schuldfrei hier gelebt. Sie empfinden das als realitätsfern.

Man sollte immer versuchen alle Argumente zu hinterfragen, um sie zu verstehen. Dann kann man sich noch immer überlegen, ob man eine Forderung teilt. Ich argumentiere sogar besonders gern gegen meinen eigenen Standpunkt. Nur so kann ich ihn weiterentwickeln.
Die Gefahr ist allerdings tatsächlich, dass sich dort bald echte Rechtsradikale dazu stellen. Dann sollte man vielleicht zur besseren Unterscheidbarkeit Gruppen bilden... Gelb- und Braunwesten...


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline noGez99

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.321
Re: Gießen: »Gelbe Westen« protestieren vor dem Rathaus
« Antwort #7 am: 23. Januar 2019, 09:10 »
"Was für die Flüchtlinge Rundfunk an Geld ausgegeben wird…..macht mich richtig sauer."

Da stimmen wir doch alle zu oder?


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

(nur meine Meinung, keine Rechtsberatung)       und         das Wiki jetzt !!

Tags: