Autor Thema: MDR-Intendantin will mehr Gesprächsformate mit Zuschauern  (Gelesen 406 mal)

Offline ChrisLPZ

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5.574
  • ZahlungsVERWEIGERUNG! GrundrechtsVERTEIDIGUNG!

Bildquelle: https://gez-boykott.de/ablage/presselogo/hannoversche_allgemeine.png

Hannoversche Allgemeine, .01.2019

MDR-Intendantin will mehr Gesprächsformate mit Zuschauern

Die MDR-Intendantin Karola Wille stellt das Programm des MDR zum Wahljahr 2019 vor. Der Sender will stärker das direkte Gespräch mit dem Zuschauer suchen – und übt gleichzeitig Selbstkritik.

dpa/RND

Zitat
MDR-Intendantin Karola Wille will die Gesprächsformate des Senders mit seinen Zuschauern und Zuhörern ausbauen. Die Menschen wollten sich über die Inhalte austauschen und der MDR brauche das direkte Gespräch, sagte Wille am Montagabend bei einer Jahresauftaktveranstaltung unter dem Motto „Es geht um Demokratie“ in Leipzig.

Selbstkritik beim MDR
2019 werde ein Jahr, in dem Weichen gestellt würden, sagte Wille. „Wir haben die Pflicht, für die Menschen in unserem Land der Qualitätsanbieter zu sein.“  […]

Weiterlesen auf:
http://www.haz.de/Nachrichten/Medien/Fernsehen/MDR-Intendantin-mehr-Gespraechsformate-mit-Zuschauern


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 23. Januar 2019, 03:29 von Bürger »

Tags: