Autor Thema: ZDF-Fernsehrat L.Dobusch: „Weg von Sender- hin zu Plattformlogiken“  (Gelesen 237 mal)

Offline ChrisLPZ

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5.598
  • ZahlungsVERWEIGERUNG! GrundrechtsVERTEIDIGUNG!

Bildquelle: https://gez-boykott.de/ablage/presselogo/medienpolitik.png

Medienpolitik, 21.01.2019

„Weg von Sender- hin zu Plattformlogiken“

Öffentlich-rechtliche Medien: Herstellung digitaler Öffentlichkeit als Chance und Aufgabe begreifen

Interview mit Prof. Dr. Leonhard Dobusch, Professor für Betriebswirtschaftslehre an der Universität Innsbruck

Zitat
Prof. Dr. Leonhard Dobusch, österreichischer Organisationsforscher und Mitglied des ZDF-Fernsehrates, fordert, dass öffentlich-rechtliche Medien die Herstellung digitaler Öffentlichkeit als Chance und Aufgabe begreifen und entsprechend handeln sollten. So sollten sich ARD und ZDF Inhalten jenseits der öffentlich-rechtlichen Anstalten öffnen, die dem öffentlich-rechtlichen Auftrag entsprechen. „Dazu zählt auch die Frage, ob es nicht längst eine öffentlich-rechtliche Aufgabe ist, eine Plattform auch für nicht-profitorientierte Inhalte von Beitragszahlenden und damit eine Alternative zu profit-orientierten Plattformen wie YouTube zu bieten.“ Allerdings sollte zuerst eine starke, öffentlich-rechtliche Plattform etabliert werden, bevor dann über etwaige Kooperationen mit privaten Anbietern diskutiert werden könne. […]

Weiterlesen auf:
https://www.medienpolitik.net/2019/01/weg-von-sender-hin-zu-plattformlogiken/


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline GEZ_Total_Verweigerer

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 100
Das würde bedeuten = Gehirnwäsche jetzt auch online  ::)


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 21. Januar 2019, 23:15 von Bürger »

Tags: