Autor Thema: Schweiz: Billag-Nachfolge hat Probleme beim Rechnungsversand  (Gelesen 246 mal)

Offline ChrisLPZ

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5.674
  • ZahlungsVERWEIGERUNG! GrundrechtsVERTEIDIGUNG!
Blick.ch, 15.01.2019

Adress-Puff bei Serafe
Billag-Nachfolge hat Probleme beim Rechnungsversand

Statt von der Billag trudeln die Rechnungen für die Radio- und TV-Gebühren jetzt von der Serafe ein. Doch oft am falschen Ort.

Zitat
BLICK-Leser Hans G.* ist verwirrt: Laut seiner Serafe-Rechnung wohnt er in Zürich nicht nur mit Frau und Kind zusammen. Nein, die junge Frau, die zwei Stockwerke über ihm im selben Block lebt, gehört plötzlich auch noch zu seinem Haushalt.

So jedenfalls sieht es die Serafe AG, die seit Anfang dieses Jahres die Radio- und TV-Empfangsgebühr für den Bund eintreibt. Zur Erinnerung: Die Billag AG, die die gleichnamige Gebühr 20 Jahre lang eintrieb, verlor 2017 das Inkasso für die Empfangsgebühr, denn die zürcherische Serafe war deutlich billiger.

Seit 1. Januar ist Serafe nun am Werk. Und schon hat sie Probleme. Denn Hans G. ist nicht der Einzige, bei dem die Rechnung nicht stimmt. In der Stadt Zürich kamen zahlreiche falsche Rechnungen an, wie Lukas Wigger vom Präsidialdepartement bestätigt. […]

Weiterlesen auf:
https://www.blick.ch/news/politik/billag-nachfolge-hat-probleme-beim-rechnungsversand-adress-puff-bei-serafe-id15114293.html


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 04. Februar 2019, 18:31 von ChrisLPZ »

Tags: