Autor Thema: Erhöhung des Rundfunkbeitrages: Keinen Cent mehr an die „GEZ“-Geier!  (Gelesen 1387 mal)

Offline ChrisLPZ

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 6.438
  • ZahlungsVERWEIGERUNG! 86=1
giga.de, 06.01.2019

Erhöhung des Rundfunkbeitrages:
Keinen Cent mehr an die „GEZ“-Geier!

Sie kriegen den Hals nicht voll: Statt den Gürtel endlich mal enger zu schnallen, hält der öffentlich-rechtliche Rundfunk in Deutschland wieder die Hand auf und fordert eine Gebührenerhöhung. Eine Unverschämtheit in Anbetracht der gebotenen Gegenleistung. 

Ein Kommentar von Kaan Gürayer 

Zitat
Unbemerkt von der Öffentlichkeit leidet eine Gruppe in diesem Land an besonderer Existenzangst. Wer jetzt an alleinerziehende Mütter, flaschensammelnde Rentner oder Obdachlose denkt, irrt aber. Es ist nämlich der öffentlich-rechtliche Rundfunk, der in Wahrheit am Hungertuch nagt. Mit mickrigen 7,9 Milliarden Euro müssen ARD, ZDF und Deutschlandradio im Jahr auskommen. Kein Wunder also, dass jetzt die Rufe nach einer Erhöhung des Rundfunkbeitrages laut werden.

Rundfunkbeitrag: Bürger als Selbstbedienungsladen?
[…]
Zum Fremdschämen: Öffentlich-rechtlicher Rundfunk in Deutschland
[…]
Politik muss Gebührenerhöhung Absage erteilen
[…]

Weiterlesen auf:
https://www.giga.de/unternehmen/gez/specials/erhoehung-des-rundfunkbeitrages-keinen-cent-mehr-an-die-gez-geier-kommentar/


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 06. Januar 2019, 11:10 von ChrisLPZ »

Offline Winkelmann

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 129
Zum Ende des Artikels findet sich ein klares Bekenntnis zum öffentlich rechtlichen Rundfunk, da sich Länder wie z.B. die USA ohne starken Rundfunk aufgrund dessen schlimm entwickelt hätten.

Der Autor, Kaan Gürayer, glaubt, die Politik könnte das Monster nach Jahrzehnten des Wachstums zähmen, gar Einsparungen, verzicht auf Erhöhungen durchsetzen.

Ich meine, der Zug ist abgefahren. Nur ein kompletter Abriss kann helfen.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 06. Januar 2019, 19:32 von Bürger »

Tags: