Autor Thema: MDR-Intendantin Karola Wille: „Wir sind weiterhin springlebendig“  (Gelesen 558 mal)

Offline ChrisLPZ

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5.568
  • ZahlungsVERWEIGERUNG! GrundrechtsVERTEIDIGUNG!

Bildquelle: https://gez-boykott.de/ablage/presselogo/thueringer_allgemeine.jpg

Thüringer Allgemeine, 12.01.2019

„Wir sind weiterhin springlebendig“

MDR-Intendantin Karola Wille sprach bei der Ringvorlesung im Thüringer Landtag über die digitale Zeitenwende als Herausforderung für die Medien.

Von Hanno Müller

Zitat
Erfurt. Klassische Medien verlieren im digitalen Zeitalter ihre Funktion des Filterns von Nachrichten und müssen sich neu auf ihre Nutzer einstellen. „Vor allem jüngere Menschen konsumieren weniger Fernsehen oder Radio und dafür mehr Internet und soziale Netzwerke. Nutzer werden selbst zu Produzenten und Kommunikatoren mit Chancen in Sachen Partizipation und Risiken hinsichtlich Hass und Desinformation“, sagte die Intendantin des MDR, Karola Wille. Mit ihrem Vortrag „Digitale Zeitenwende – Perspektiven der öffentlich-rechtlichen Medien“ setzte sie die Vorlesungen von Landtag, der Erfurter Uni und Mediengruppe fort. […]

„Glaubwürdigkeit als journalistische Währung ist wichtiger denn je für uns. Ebenso der Dialog mit dem Nutzer, auch wenn Hasskommentare oft schwer zu verkraften sind“, sagte die Intendantin, die 2016 und 2017 Vorsitzende der ARD war.  […]

„Wir brauchen noch mehr innovative und an den Bedürfnissen der Nutzer ausgerichtete Angebote.“
[…]

Die für den Rundfunk spezifischen Kostensteigerungen seien der Entwicklung des Rundfunkbeitrags enteilt. Ob der Beitrag ab 2021 angepasst werden soll, empfehle die Kommission zur Ermittlung des Finanzbedarfes der Rundfunkanstalten (Kef), die Entscheidung liege auf dieser Grundlage bei der Politik. […]

Weiterlesen auf:
https://www.thueringer-allgemeine.de/web/zgt/leben/detail/-/specific/Wir-sind-weiterhin-springlebendig-643978911

Anmerkung/siehe auch:
Karola Wille auf örr-PR-Tour:
Dresdner Reden 2019: u.a. Karola Wille "Wahl-/Medienfreiheit" So 17.2.19 11h
https://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,29490.msg185053.html#msg185053


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline gez-negativ

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 298
Von Hanno Müller
Zitat
Erfurt. [...]
 „Vor allem jüngere Menschen konsumieren weniger Fernsehen oder Radio und dafür mehr Internet und soziale Netzwerke. Nutzer werden selbst zu Produzenten und Kommunikatoren mit Chancen in Sachen Partizipation und Risiken hinsichtlich Hass und Desinformation“, sagte die Intendantin des MDR, Karola Wille. . […]

„Glaubwürdigkeit als journalistische Währung ist wichtiger denn je für uns. Ebenso der Dialog mit dem Nutzer, auch wenn Hasskommentare oft schwer zu verkraften sind“, sagte die Intendantin, die 2016 und 2017 Vorsitzende der ARD war.  […]

„Wir brauchen noch mehr innovative und an den Bedürfnissen der Nutzer ausgerichtete Angebote.“
[…]
Kaum zu glauben, die spricht tatsächlich von: NUTZER.
Wenn Nutzer zu Produzenten werden, dann nutzen sie weniger bis nicht mehr.
Dadurch kann ich mich nicht einmal angesprochen fühlen. Einen Dialog lehne ich mit solchen Personen, die es nicht für nötig halten, auf mehrere Anfragen zu antworten, sowieso ab. Damit erübrigt sich die Sache.
Soviel zu einer Person, die der rechtliche Vertreter einer Anstalt sein will.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline NichtzahlerKa

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 489
Zitat
Die für den Rundfunk spezifischen Kostensteigerungen seien der Entwicklung des Rundfunkbeitrags enteilt.
Die Rundfunkkosten steigen doch schon DOPPELT über der normalen Teuerungsrate. Was soll denn da noch schneller steigen, dass es dem enteilt? Das können nach logischem Sinn und Verstand nur Selbstbedienungseffekte sein die auftreten, wenn man den Hals nicht voll bekommt, egal wie viel man kriegt.

Diese rundfunkspezifischen Kostensteigerungen sind eh Schwachsinn. Was soll das sein? Immobilien, Handwerker, Gehälter? Fußballrechte werden teuer, wenn die Werbeeinnahmen zunehmen oder ein Zwangsgeldsack geöffnet wird. Ersteres wäre mir entgangen. Immerhin gibt es jetzt pay-TV mit freiwilligen Nutzern, die den öffentlichen Rundfunk überbieten wollen... ach ne, dann kriegen die ja wieder Geld, um mitzuhalten...
Ist das eine Endlosschleife? Fußballrechte verdoppeln sich im Preis, deswegen bekommen die jetzt doppelt so viel Geld, deswegen verdoppelt sich das Angebot für Fußballrechte...


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline unGEZahlt

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.277
  • Bin Wohnungsmieter bekam 2013 dafür Lebenslänglich
Wille:
Zitat
Wir sind aber weiterhin springlebendig !

Das ist doch verständlich! Die mit jährlich 8 000 000 000 € fremdfinanzierten
Maseratis, Luxus-Wellness-Kuren, IGEL-Leistungen, Weltrundreisen,
7-Sterne-Hotelaufenthalte, Champagner, Kaviar, 1. Klasse-Flüge, Rolex usw.
helfen sicher für ein Gefühl der
Springlebendigkeit!

In Wandlitz wird das Durchschnitts-Springlebendigkeitsgefühl bis 1989 sicher auch noch
höher gelegen haben als im Rest der DDR.
Daran kann sich Wille als damalige SED-Spitzenjuristin -gegen den Klassenfeind BRD-
bestimmt auch noch erinnern...

Entschuldigung, aber
die ist so dermaßen verlogen, dass ich Karola Wille als Menschenfeindin bezeichnen muss.

Markus


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

Lebenslänglich für NICHTS? -> Nein Danke, ö.-r. R.!
Ist der Rundfunkbeitrag nun die Strafe für das Bedürfnis, ein Dach über den Kopf haben zu wollen?
Zwangsbeitragszahlung = Korruptionsunterstützung. Das zahle ich NICHT, schon allein aus Gewissensgründen.

Ulrich Wilhelm (sinngemäß auf der BVerfG-Toilette) : "Wenn sie ARDZDFundDR nicht bezahlen können, sollen sie doch ihre Handys verkaufen!“

( Quelle: https://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,28135.msg177046.html#msg177046 )

Offline jedi_ritter

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 193
  • Zwangsbeitrag = Diktatur pur
Also, wer das hart verdiente Geld anderer Menschen völlig unbekümmert verschwenden darf, siehe dazu bspw.

* 9,966 Millionen Euro Gebührengelder veruntreut
http://www.tagesspiegel.de/medien/skandal-beim-kinderkanal-9-966-millionen-euro-gebuehrengelder-veruntreut/11727544.html

* ARD: Massive Kritik an üppiger Gottschalk-Ablöse
https://www.dwdl.de/nachrichten/51076/ard_massive_kritik_an_ueppiger_gottschalkabloese/

ist und bleibt bestimmt springlebendig. Springlebendig für die nächste Schandtat.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

Möge die Macht des Grundgesetzes Zwangsbeitrags-Imperien stürzen.

Offline unGEZiefer

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 154
Frau Will ähnelt einer alten demenzkranken Mitbürgerin.
Nicht mehr in der Lage, den eigenen Lebensunterhalte zu bestreiten, ständig auf fremde Hilfe angewiesen.
Kommt der Sozialdienst, um die Pflegebedürftigkeit festzustellen, heißt es dann:
"Ich bin springlebendig, ich kann alles!"


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 13. Januar 2019, 19:00 von Bürger »

Tags: