Autor Thema: DAB+ : Wie der NDR kostbare Frequenzen verschwendet  (Gelesen 445 mal)

Offline linkER

  • Pressemitteilungen
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 921
DAB+ : Wie der NDR kostbare Frequenzen verschwendet
« am: 30. August 2018, 15:59 »
teltarif.de      06.08.2018

Von Michael Fuhr
DAB+: Wie der NDR kostbare Frequenzen verschwendet

Während die meisten ARD-Anstalten Gleichwellennetze für die Verbreitung des digital-terrestrischen Radios DAB+ nutzen, setzt der NDR auf eine andere Lösung: Für fast jede Stadt oder Region ein anderer Kanal. Frequenzökonomisch und verbraucherfreundlich ist das nicht.
Zitat
NDR: Für fast jede Stadt oder Region ein eigener DAB+ Kanal
Einen anderen Weg hat der Norddeutsche Rundfunk (NDR) eingeschlagen: Zumeist nutzt der NDR im Sendegebiet jeweils eigene Frequenzen, um nur eine Stadt oder Region zu versorgen und verzichtet dabei weitgehend auf SFNs. Insgesamt verschwendet der NDR auf diese Art und Weise nun schon 15 (bald 17) Kanäle, um die vier Bundesländer Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern, Hamburg und Niedersachsen mit dem terrestrischen Digitalradio zu versorgen. Ein Ende ist nicht in Sicht: Bedarfsanmeldungen bei der Bundesnetzagentur signalisieren, dass der NDR weitere Frequenzen für die DAB+-Verbreitung beanspruchen will.
Vom NDR heißt es, dass man bewusst diese Struktur gewählt hat, weil Gleichwellennetze auf dem flachen Land nicht so gut funktionieren. Experten zweifeln diese Begründung jedoch an: So sorgen großflächige SFNs beispielsweise in Dänemark oder den Niederlanden, wo es ebenfalls keine oder kaum Berge gibt, für einwandfreie Empfangsergebnisse beim Digitalradio.
Weiterlesen auf :
https://www.teltarif.de/radio-digitalradio-empfang-dab-plus/news/73527.html



Siehe auch :
ARD baut DAB+ aus
https://gez-boykott.de/Forum/index.php?topic=27691.0

MEHR! Radio: “Landesanstalt für Medien NRW verzögert Start von Digitalradios"
https://gez-boykott.de/Forum/index.php?topic=28335.0

Fortentwicklung der Regelungen zur Interoperabilität digitaler Empfangsgeräte
https://gez-boykott.de/Forum/index.php?topic=28467.0

Radio Group setzt auf Sendebetrieb in Eigenregie
https://gez-boykott.de/Forum/index.php?topic=28345.0


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Tags: ndr