Autor Thema: Der WDR ist ab September führungslos in der Fiction  (Gelesen 761 mal)

Offline linkER

  • Pressemitteilungen
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 921
Der WDR ist ab September führungslos in der Fiction
« am: 28. August 2018, 18:16 »

Bildquelle: https://gez-boykott.de/ablage/presselogo/dwdl.png

DWDL.de       28.08.2018
von Timo Niemeier

Barbara Buhl geht in den Ruhestand
Der WDR ist ab September führungslos in der Fiction

Nachdem der WDR Gebhard Henke wegen Vorwürfen der sexuellen Belästigung zunächst freigestellt hatte, übernahm Barbara Buhl kommissarisch dessen Job. Nun geht sie in den Ruhestand, Henke kehrt bekanntlich auch nicht mehr zurück. Ab September ist der WDR also vorerst ohne Fiction-Chef.
Zitat
Für WDR-Fernsehdirektor Jörg Schönenborn ist die Vakanz in der Fiction die nächste offene Flanke. Inzwischen steht auch sein Job auf dem Spiel, seine eigentlich für Mai vorgesehene Vertragsverlängerung wurde von WDR-Intendant Tom Buhrow auf unbestimmte Zeit verschoben. Buhrow will die Aufarbeitung der Vorwürfe gegen hochrangige Mitarbeiter abwarten und sich dann mit der Verlängerung des Vertrags von Schönenborn (und Radio-Direktorin Valerie Weber) auseinandersetzen. Zuletzt forderte eine anonyme Verfasserin Schönenborn in einem Offenen Brief zum Rücktritt auf (DWDL.de berichtete). Der WDR-Fernsehdirektor steht in der Kritik, weil er schon lange von bestimmten Vorwürfen gewusst haben und diesen nicht entschlossen genug nachgegangen sein soll.
Weiterlesen auf :
https://www.dwdl.de/nachrichten/68472/der_wdr_ist_ab_september_fuehrungslos_in_der_fiction/



Siehe auch :
Henke und WDR einigen sich - Ex-Mitarbeiter zieht Kündigungsschutzklage zurück
https://gez-boykott.de/Forum/index.php?topic=28108.0

Fall Henke: Film-Verbände fordern Macht-Entflechtung
https://gez-boykott.de/Forum/index.php?topic=27888.0


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline linkER

  • Pressemitteilungen
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 921
Re: Der WDR ist ab September führungslos in der Fiction
« Antwort #1 am: 29. August 2018, 17:58 »

Bildquelle: https://gez-boykott.de/ablage/presselogo/sueddeutsche_zeitung.jpg

Süddeutsche Zeitung      28.08.2018
von Hans Hoff


WDR-Fernsehspiel
Leere Stühle

Das Fernsehspiel verliert seine Chefin. Fast 34 Jahre arbeitete Barbara Buhl für den Sender. Was wird nun aus der einst ruhmreichen Abteilung - und dem deutschen TV-Film?

Weiterlesen auf (SZ-Plus-Artikel) :
https://www.sueddeutsche.de/medien/wdr-fernsehspiel-leere-stuehle-1.4107870?reduced=true


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline linkER

  • Pressemitteilungen
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 921
Re: Der WDR ist ab September führungslos in der Fiction
« Antwort #2 am: 01. September 2018, 07:22 »
satnews.de       31.08.2018

Erster gemeinsamer Autorentag von VDD und ZDF
Das ZDF und der Verband Deutscher Drehbuchautoren (VDD) verständigten sich am Freitag, 31. August 2018, in einer gemeinsamen Veranstaltung mit Autorinnen und Autoren über die Zukunft ihrer Zusammenarbeit.
Zitat
Unter dem Titel "Writers in the Room" diskutierten bei der Veranstaltung im Hauptstadtstudio des ZDF in Berlin Drehbuchautorinnen und Drehbuchautoren mit den Senderverantwortlichen über die Veränderungen des deutschen Marktes, die Programmstrategie des Senders und Möglichkeiten zur Verbesserungen der Zusammenarbeit.
Zitat
VDD-Vorstand Christian Lex erinnerte an die große historische Chance: "Modernes fiktionales Fernsehen ist in erster Linie Erzählfernsehen. Und wir als Erzähler stehen bereit. Nutzen Sie uns - die, die wir täglich versuchen herauszufinden, was dieses Land und seine Menschen umtreibt."
Zitat
"Writers in the Room" ist eine Veranstaltung, die sich abseits laufender Vergütungsverhandlungen auf inhaltliche und strukturelle Fragen fokussiert - als Auftakt für einen intensiveren Austausch zwischen Sender und Autoren über die Weiterentwicklung der Zusammenarbeit.
Weiterlesen auf :
http://www.satnews.de/mlesen.php?id=1706a289eaba23a0211fbc7b4187e3d7



Siehe auch :
WDR kündigt Neuordnung der Programmdirektionen an
https://gez-boykott.de/Forum/index.php?topic=28580.0


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Tags: wdr