Autor Thema: WDR plant längste Live-Talkshow in der Geschichte des Internets  (Gelesen 934 mal)

Offline linkER

  • Pressemitteilungen
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 921
wunschliste.de       24.08.2018

Glenn Riedmeier / TV Wunschliste
WDR plant längste Live-Talkshow in der Geschichte des Internets

Der WDR hat ein neues Online-Talkformat angekündigt - und will direkt zum Start einen Weltrekord aufstellen. Geplant ist die längste Live-Talkshow, die jemals im Internet gestreamt wurde. Genauer gesagt soll ununterbrochen vom 23. bis 29. September sieben Tage lang 24 Stunden am Stück aus dem WDR-Funkhaus am Kölner Wallrafplatz gesendet werden. Zu sehen sein wird das neue Format mit dem Titel "Der Sheriff präsentiert: live & ungefiltert" bei YouTube, auf der WDR-Homepage und in Auszügen auf Facebook.
Zitat
Das Talkformat richtet sich gezielt an Schüler und Studierende im Alter zwischen 16 und 27 Jahren. Mit der Sendung soll ihnen eine Plattform geboten werden, in der sie sich mit einem Gast aus Politik oder Gesellschaft über die Themen austauschen können, die ihnen wichtig sind - live und ungefiltert. Die Zuschauer vor Ort wie auch die Online-Community sind aufgerufen, alle Fragen zu stellen, die ihnen unter den Nägeln brennen. Moderiert wird die Sendung, deren reguläre Ausgaben einstündig sein werden, von dem 22-jährigen Studenten Sherif Rizkallah.
Weiterlesen auf :
https://www.wunschliste.de/tvnews/m/wdr-plant-laengste-live-talkshow-in-der-geschichte-des-internets


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline unGEZahlt

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.278
  • Bin Wohnungsmieter bekam 2013 dafür Lebenslänglich
Re: WDR plant längste Live-Talkshow in der Geschichte des Internets
« Antwort #1 am: 25. August 2018, 08:03 »
....will ... einen Weltrekord aufstellen.

Das ist doch wieder völlig überflüssig!
Diese Unintelligenten haben doch schon längst einen Weltrekord.
Aufgestellt im Jahre 2013.

Das Teuerste Fernseh-"Programm" der Welt -> mit 0 Zuschauern.

( Quelle: quotenmeter.de, -zdf.kultur mit Wiederholungen im nicht messbaren Bereich-
http://www.quotenmeter.de/n/64816/zdf-kultur-mit-wiederholungen-im-nicht-messbaren-bereich )
Zitat:
Zitat
«zdf@bauhaus» .... erreichte bei allen und bei den Jungen 0,00 Millionen Zuseher. Somit wurden in beiden Gruppen Marktanteile von 0,0 Prozent erzielt.

( Anm.:
Möglicherweise haben die ja auch sogar noch einen zweiten Weltrekord inne ( ? )
ARDZDFDR, das Rundfunkunternehmen -> das weltweit die meisten Menschen ins Gefängnis sperren lässt.)

Markus


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

Lebenslänglich für NICHTS? -> Nein Danke, ö.-r. R.!
Ist der Rundfunkbeitrag nun die Strafe für das Bedürfnis, ein Dach über den Kopf haben zu wollen?
Zwangsbeitragszahlung = Korruptionsunterstützung. Das zahle ich NICHT, schon allein aus Gewissensgründen.

Ulrich Wilhelm (sinngemäß auf der BVerfG-Toilette) : "Wenn sie ARDZDFundDR nicht bezahlen können, sollen sie doch ihre Handys verkaufen!“

( Quelle: https://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,28135.msg177046.html#msg177046 )

Offline unGEZahlt

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.278
  • Bin Wohnungsmieter bekam 2013 dafür Lebenslänglich
Re: WDR plant längste Live-Talkshow in der Geschichte des Internets
« Antwort #2 am: 28. August 2018, 19:14 »
Das Teuerste Fernseh-"Programm" der Welt -> mit 0 Zuschauern.

( Quelle: quotenmeter.de, -zdf.kultur mit Wiederholungen im nicht messbaren Bereich-
http://www.quotenmeter.de/n/64816/zdf-kultur-mit-wiederholungen-im-nicht-messbaren-bereich )
Zitat:
Zitat
«zdf@bauhaus» .... erreichte bei allen und bei den Jungen 0,00 Millionen Zuseher. Somit wurden in beiden Gruppen Marktanteile von 0,0 Prozent erzielt.

Dazu mal eine Livetalkshowthemen-abweichende Anm.:

Wie soll der öffentl.-rechtl. Rundfunk -wenn er 0 Menschen erreicht- eine Demokratieerhaltene Funktion erfüllen?

Wie viele tatsächlich-praktische Nutzer muss die Unternehmensbehörde ARDZDFDR nun tatsächlich-praktisch erreichen, um eine Demokratieerhaltene Funktion zu erfüllen?
Bei 0 tatsächlichen-praktischen Nutzern, entspricht das  =  0 Wirkung.
0 = 0   , oder nicht?

Anders gesagt, bei 0 tatsächlich-praktischen Nutzern würde, sozusagen, die Ursache fehlen, ohne die dann keine Wirkungsmöglichkeit entstehen kann (?)
ARDZDFDR können also bei tatsächlich-praktischer Nichtnutzung auch gar nicht auf die postulierte Demokratie einwirken (?)

Dann müsste es doch normalerweise eine notwendige Mindestanzahl an tatsächlich-praktischen ARDZDFDR-Nutzern geben, um überhaupt eine Postulats-Demokratieerhaltungsfunktion erwirken zu können?

Markus


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 28. August 2018, 23:46 von Bürger »
Lebenslänglich für NICHTS? -> Nein Danke, ö.-r. R.!
Ist der Rundfunkbeitrag nun die Strafe für das Bedürfnis, ein Dach über den Kopf haben zu wollen?
Zwangsbeitragszahlung = Korruptionsunterstützung. Das zahle ich NICHT, schon allein aus Gewissensgründen.

Ulrich Wilhelm (sinngemäß auf der BVerfG-Toilette) : "Wenn sie ARDZDFundDR nicht bezahlen können, sollen sie doch ihre Handys verkaufen!“

( Quelle: https://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,28135.msg177046.html#msg177046 )

Offline NichtzahlerKa

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 489
Re: WDR plant längste Live-Talkshow in der Geschichte des Internets
« Antwort #3 am: 29. August 2018, 09:45 »
Bei 0 tatsächlichen-praktischen Nutzern, entspricht das  =  0 Wirkung.
Du hast das ganze Rundfunkkonzept offenbar nicht verstanden. In Karlsruhe nicht aufgepasst? Der ör-Rundfunk entfaltet seine Demokratie-Impfschutzwirkung allein durch die Möglichkeit ihn empfangen zu können. Ein echter Empfang ist nicht vorgesehen oder notwendig.  :angel:

Um den Bezug zum Thema wiederherzustellen:
Ich plädiere dafür so ab Tag 3 mal, wenn niemand mehr zusieht oder gar Fragen stellt die Sendung mit ausschließlich Rundfunkfragen zu kapern. Du kannst ja Deine Frage von oben, falls Du mit meiner Antwort nicht zufrieden bist, dort in der Sendung vortragen ;)

Edit: Wir sollten aber auf jeden Fall auch ein Auge darauf haben, ob sie sich wieder Zuschauer einkaufen die "Fragen stellen", da ja jeder eine absolute Leerlaufnummer von der Sendung erwarten müsste.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline unGEZahlt

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.278
  • Bin Wohnungsmieter bekam 2013 dafür Lebenslänglich
Re: WDR plant längste Live-Talkshow in der Geschichte des Internets
« Antwort #4 am: 29. August 2018, 13:10 »
Ich weiß, manchmal sind meine Gedanken wohl etwas weniger eingängig.
Aber mit der Antwort bin ich wirklich unzufrieden.

In Karlsruhe nicht aufgepasst?

Über diese Pfeifen brauchen wir doch bestimmt wirklich nicht mehr zu reden.
Dieser bedeutend kleinere Bruder eines bedeutend größeren Bruders hat doch in Karlsruhe sinngemäß nur gesagt: „Diese Nutzmöglichkeit, die tatsächlich-praktisch auch bei 0 Nutzern liegt -> führt zur „Demokratierhaltung““

Das Nichterreichen von Menschen kann doch aber keine Wirkung erzielen ( ? )
Genau wie es außerhalb der Heliosphäre zu keinem Sonnenbrand mehr kommen kann.

Es muss doch eine Mindestmenge an erreichten Nutzern geben, um eine „Demokratierhaltung“ zu erwirken.

Angenommen ARDZDFDR hätten 1 tatsächlich-praktisch erreichten Nutzer. Würde diese 1 Person dann ausreichen, um „Demokratierhaltend“ zu wirken?
Und wenn nein, wie viele tatsächlich-praktisch erreichte Nutzer bräuchten sie dann nun mindestens, um eine „Rolle für die Demokratie“ inne zu haben?

Markus


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 29. August 2018, 15:55 von Bürger »
Lebenslänglich für NICHTS? -> Nein Danke, ö.-r. R.!
Ist der Rundfunkbeitrag nun die Strafe für das Bedürfnis, ein Dach über den Kopf haben zu wollen?
Zwangsbeitragszahlung = Korruptionsunterstützung. Das zahle ich NICHT, schon allein aus Gewissensgründen.

Ulrich Wilhelm (sinngemäß auf der BVerfG-Toilette) : "Wenn sie ARDZDFundDR nicht bezahlen können, sollen sie doch ihre Handys verkaufen!“

( Quelle: https://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,28135.msg177046.html#msg177046 )

Offline NichtzahlerKa

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 489
Re: WDR plant längste Live-Talkshow in der Geschichte des Internets
« Antwort #5 am: 29. August 2018, 13:47 »
@unGEZahlt
Du hast schon Recht. Meine Antwort war rein ironisch gemeint. Ich denke mal über eine sinnvolle Antwort nach und schicke es Dir, da es hier nicht Thema ist (auch wenn diese Sendung auch wieder über weite Strecken 0 Zuschauer haben wird - bestenfalls Bots u.ä.)


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline Peli

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 374
Re: WDR plant längste Live-Talkshow in der Geschichte des Internets
« Antwort #6 am: 29. August 2018, 17:12 »
Tja, jetzt wo man von "oben" (eigentlich ganz ganz unten aus dem Poliltdreck) das Signal für eine "freie Fahrt" erhalten hat, lebt es sich ganz ungeniert. Jetzt hält außer einem Regierungswechsel niemand mehr den ÖRR von einer massiven Ausdehnung ins Internet ab. Da wo sie schon immer hinwollten und das "Brüderpaar" jetzt endgültig den Weg geebnet hat. Für Letztere wünsche ich beiden, dass Sie ve.......  Aber vielleicht regelt sich das hier in diesem Land in fünf bis zehn Jahren eh auf ganz andere Weise.. es brodelt unter dem Deckel schon ganz gewaltig... und das nicht erst seit Kurzem.

Überraschungen sind möglich.

LG Peli   


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Tags: wdr