Autor Thema: "WDRprint" & weitere Print-Magazine anderer "Rundfunkanstalten" = Auswüchse  (Gelesen 700 mal)

Offline Bürger

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 7.753
  • ZahlungsVERWEIGERER. GrundrechtsVERTEIDIGER.
    • Protest + Widerstand gegen ARD, ZDF, GEZ, KEF, ÖRR, Rundfunkgebühren, Rundfunkbeitrag, Rundfunkstaatsvertrag:
Als ob man nichts anderes zu tun hätte... ::) >:(

...aufmerksam geworden durch einen Beitrag unter
Themen-Doppelung des WDR sorgt für Unmut beim NDR
https://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,28186.msg177831.html#msg177831
WDRprint - Das Magazin des WDR, Juli/August 2018, Seite 44 ff.
Plädoyer für einen werteorientierten Journalismus
http://print.wdr.de/2018-07_08/44-45/

hier nun die Sammlung von und Diskussion zu
"WDRprint" und weiteren Print-Magazinen anderer "Rundfunkanstalten"


Zum WDRprint-Magazin folgende allgemeine Infos:

WDR - Das Unternehmen
WDR print
https://www1.wdr.de/unternehmen/der-wdr/serviceangebot/services/print/wdr-print-108.html
Sicherung unter
https://web.archive.org/web/20180723222743/https://www1.wdr.de/unternehmen/der-wdr/serviceangebot/services/print/wdr-print-108.html
Zitat
Das Magazin des Westdeutschen Rundfunks Köln


Bildquelle: https://www1.wdr.de/unternehmen/der-wdr/serviceangebot/services/print/wdr-print-juli-xviii-100~_v-ARDAustauschformat.jpg

Reportagen, Interviews, Porträts und Essays über Themen aus dem Sender

WDR print erscheint monatlich als kostenloses Magazin.
Zu vielen Beiträgen gibt es regelmäßig zusätzliche Angebote auf unternehmen.WDR.de.

Sie können WDR print jeden Monat hier als digitale Publikation im PDF-Format herunterladen oder über unser Bestellformular die gedruckte Ausgabe zu sich nach Hause bestellen.

Die aktuelle Version
WDR print Juli/August 2018 [PDF, 64 Seiten!, 10,5 MB]
https://www1.wdr.de/unternehmen/der-wdr/serviceangebot/services/print/wdr-print-juli-xviii-102.pdf
+ als Sicherungskopie im Anhang

Im Impresssum auf Seite 63 heißt es
Zitat
Herausgegeben von der Abteilung Presse und Information des Westdeutschen Rundfunks Köln, Leiterin Ingrid Schmitz.
WDR print erscheint monatlich und kann kostenlos bezogen werden.

Im Inhalt finden sich dann so "neckische" Grundversorgungs-Beispiele wie
Zitat
Singen unterm Adler: Im Plenarsaal des alten Bundestages im Bonner Wasserwerk überraschte der WDR Rundfunkchor im Juni die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des „Global Media Forums“ der Deutschen Welle mit einem seiner berühmten Flashmobs. Wenn Sie zufällig eine zündende Idee für einen originellen Ort haben, an dem der Chor für Sie singen soll: Noch bis zum 6. Juli können Sie sich bei WDR 3 bewerben, und mit etwas Glück konzertieren die 43 Sängerinnen und Sänger in Ihrer Doppelgarage. Sollte das nicht klappen, grämen Sie sich nicht, der Chor ist sehr umtriebig. Er gibt regelmäßig 20-minütige Mittagskonzerte in der Kölner Minoritenkirche (Eintritt frei), tourt durch die Region und ist häufig im Funkhaus und der Trinitatiskirche zu bewundern. Für kleines Geld: Das „WDR-Vokal“-Abo bietet fünf Konzerte für 66 Euro. Nur Zuhören inspiriert Sie nicht? Besuchen Sie ein Mitsingkonzert! Keine Lust in die Kölner Innenstadt zu fahren? Einige Abende können Sie auch im Livestream miterleben. Es lohnt sich ein Blick auf wdr-rundfunkchor.de.
oder
Zitat
Zeitreise per Spielshow
[...]
»Für immer Kult! –
Die Comedy-Spielshow«
oder
Zitat
Wahnsinn, Liebe und pure Glückseligkeit – das versprechen die Veranstalter des Festivals Parookaville in Weeze, das 1LIVE vom 20. bis 22. Juli präsentiert.
oder
Zitat
WDR 4 bewegt den Westen – DJ Sascha Gansen, die Hermes House Band und die WDR 4 Band beleben Partykracher aus einem halben Jahrhundert Rock- und Pophistorie
oder
Zitat
Bunter Mix auf oranger Bühne: Trap-Queen Haiyti, KitschKrieg mit Rapper Joey Bargeld, die Bläsertruppe Querbeat sowie die Newcomer von Shishko Disco und il Civetto locken zur WDR COSMO Stage beim Juicy Beats Festival im Dortmunder Westfalenpark.
oder
Zitat
WDR 2 schenkt Ihnen das
WDR Sinfonieorchester
www.wdr.de/k/wdr2-sinfonieorchester
WDR 3 schenkt Ihnen den
WDR Rundfunkchor
www.wdr.de/k/wdr3-rundfunkchor
WDR 4 schenkt Ihnen die
WDR Big Band
www.wdr.de/k/wdr4-bigband
WDR 5 schenkt Ihnen das
WDR Funkhausorchester
www.wdr.de/k/wdr5-funkhausorchester
WDR Orchester & Chor
www.wdr.de/k/orchester-und-chor
(PS: Die "aktuellen" Links produzieren jeweils einen Link-Fehler)
oder
Zitat
Ende Juni hat der WDR-Instagram-
Kanal @maedelsabende
den Grimme
Online Award 2018 in der Kategorie
„Kultur und Unterhaltung“ gewonnen.
Die undotierte Auszeichnung gilt als
wichtigster deutscher Preis für hochwertige
Online-Angebote.


Est muss die Frage erlaubt sein und gestellt werden:

Wieviel kostet - abgesehen von damit und darin dokumentierten weiteren Auswüchsen - allein dieses Selbstbeweihräucherungs-Magazin (an "Rundfunkbeiträgen")?!?

Und was hat dies bitte mit "Rundfunkfinanzierung", "funktionsgerechter Finanzausstattung" bzw. "funktionsgebundener Mittelverwendung" zu tun?!??!


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 24. Juli 2018, 01:09 von Bürger »

Offline Peli

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 374
ABWÄHLEN! Anders kann man dies nicht mehr unterbinden. Ansonsten haben die weiterhin freie Hand (Danke liebes Bundesverfassungsgericht!) Die verschleudern unser Geld und schaffen im neue Posten. Die damit verbundenen Rentenansprüche steigen dann immer noch weiter ins Astronomische.

LG Peli


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline GEZ_Total_Verweigerer

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 100
Ja welch ein Wahnsinns-Progamm und so viele Geschenke und das für nur 17,50 Euro monatlich.  ::)

Hmm,  ob sich Person X das coole GEZ-Teil buchen sollte ???  :-*

Ähmm, och nöö doch nicht, Person X bucht sich lieber Netfilx  ;D


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 24. Juli 2018, 02:53 von GEZ_Total_Verweigerer »

Offline linkER

  • Pressemitteilungen
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 921
Querverweise aus 2016 und 2017


Bildquelle: https://gez-boykott.de/ablage/presselogo/kress_news.png

kress.de      05.05.2016

Bülend Ürük
Bauer gegen ARD-Zeitschrift: "Schwerwiegender Eingriff in Pressefreiheit"

Darf ein öffentlich-rechtlicher Sender "ohne Rücksicht" und "mit Zwangsgebühren" Verlagen ungehindert Konkurrenz machen (lassen)? Im Mittelpunkt des Streits zwischen der Bauer Media Group und dem SWR steht das Magazin "ARD Buffet". Am Donnerstag hat Bauer offiziell kress.de-Infos bestätigt, der Hamburger Medienkonzern zieht vor den Bundesgerichtshof.
Zitat
Für die Bauer Media Group geht es bei ihrem Zug durch die Instanzen vor allem um Grundsätzliches: "Öffentlich-rechtliche Sender dehnen ihre Mediengeschäfte im Digital- und Print-Format immer weiter zu Lasten der freien Presseunternehmen aus. Ein Sender, der GEZ-Gebühren erhält, kann sich aufgrund des finanziellen Vorteils nicht ohne Rücksicht auf dem freien Wettbewerb bewegen", heißt es bei Bauer in Hamburg.
Zitat
Andreas Schoo, Konzerngeschäftsleiter der Bauer Media Group, betont: "Das Vorgehen des SWR ist ein schwerwiegender Eingriff in die Pressefreiheit. Es ist aus Sicht der Bauer Media Group nicht hinnehmbar, dass eine öffentlich-rechtliche Rundfunkanstalt mit Zwangsgebühren ohne Rücksicht in privatwirtschaftliche Medien drängt."
Weiterlesen auf :
https://kress.de/news/detail/beitrag/134780-bauer-gegen-ard-zeitschrift-schwerwiegender-eingriff-in-pressefreiheit-swr-burda-gibt-blatt-heraus.html



beck.de      26.01.2017

BGH , Urteil vom 26.01.2017 - I ZR 207/14
SWR durfte Burda Verwendung der Marke "ARD Buffet" für Zeitschrift nicht gestatten

Eine öffentlich-rechtliche Rundfunkanstalt handelt wettbewerbsrechtlich unlauter, wenn sie einem Verlag das Recht einräumt, für ihre Sendungen geschützte Marken zur Bezeichnung eines von dem Verlag angebotenen Druckwerks zu benutzen. Dies hat der Bundesgerichtshof mit Urteil vom 26.01.2016 im Zusammenhang mit der Verwendung der Marke "ARD Buffet" durch den Burda Verlag entschieden (Az.: I ZR 207/14 – ARD Buffet).
Weiterlesen auf :
https://rsw.beck.de/aktuell/meldung/bgh-besiegelt-aus-fuer-burda-zeitschrift-ard-buffet-swr-durfte-verlag-verwendung-der-marke-nicht-gestatten



Siehe auch :
Grenzen des ör Rundfunkauftrags auf dem Zeitschriftenmarkt: BGH Urteil
https://gez-boykott.de/Forum/index.php?topic=21823.0


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 19. August 2018, 14:24 von Bürger »

Offline linkER

  • Pressemitteilungen
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 921
3sat stellt sein vierteljährliches Print-Magazin ein
https://gez-boykott.de/Forum/index.php?topic=28782.0
Zitat
Zitat
Die vergangene Woche erschienene Ausgabe des "3sat TV- & Kulturmagazins", in dem 3sat vier Mal im Jahr Programmhöhepunkte vorgestellt hat, war zugleich auch die letzte. Gestartet war das Magazin 2005, seit 2011 war es auch am Kiosk erhältlich.
Zitat
Als Ersatz für das Print-Magazin wird 3sat im Januar einen wöchentlichen, multimedialen Newsletter starten, der über das Programm der jeweils folgenden Woche informiert. Zudem verweist der Sender auf sein Online-Angebot, das man in den kommenden Monaten noch ausbauen wollen.



Kleine Anfrage HE: Aufwendungen (..) für Hessisches Promotionsmagazin
https://gez-boykott.de/Forum/index.php?topic=28438.0
Zitat
HESSISCHER LANDTAG
Drucksache 19/6339, 01.08.2018

Kleine Anfrage des Abg. Rudolph (SPD) vom 24.04.2018

Betreffend Aufwendungen aus öffentlichen Kassen für Promotion-Magazin "Starkes Land Hessen"

und Antwort des Chefs der Staatskanzlei

http://starweb.hessen.de/cache/DRS/19/9/06339.pdf


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Tags: