Autor Thema: Presse-Echo zum Rundfunkbeitrag "Gerecht ist gar nichts"  (Gelesen 620 mal)

Offline GEZ_Total_Verweigerer

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 103

Bildquelle: https://www.n-tv.de/ntvintern/n-tv-hat-ein-neues-Logo-article20005774.html

Presse-Echo zum Rundfunkbeitrag
"Gerecht ist gar nichts"


Quelle: n-tv Mittwoch, 18. Juli 2018

Zitat
In Karlsruhe entscheiden die obersten Richter, der Rundfunkbeitrag sei grundsätzlich verfassungskonform - auch wenn bei den Zweitwohnungen nachgebessert werden muss. Doch in der Presse dominiert die Kritik: Das Urteil sei "weltfremd" und "ungerecht".

Zitat
"Eine Überraschung stellt das Urteil nicht dar. Was es aber ist: weltfremd", kritisiert auch der Bremer Weser Kurier. "Das machen die kleinen Wörtchen deutlich, mit denen die Richter akrobatengleich jonglierten. Sie sprachen von 'vorteilsgerecht', 'belastungsgleich' und davon, dass der Gesetzgeber keinen 'Wirklichkeitsmaßstab' anlegen müsse, weil die 'Wahrscheinlichkeit' reiche. Doch um was - bitteschön - geht es sonst als um die Realität, dass Deutschlands Bürger jährlich üppige acht Milliarden Euro für ARD, ZDF und Deutschlandfunk bezahlen müssen? Gerecht ist gar nichts. Singles zahlen genauso viel wie eine mehrköpfige Familie oder eine Wohngemeinschaft, das Doppelverdienerpaar dasselbe wie Alleinerziehende. Das Argument, jeder erhalte dafür ein umfangreiches Angebot, ist absurd. Unzählige Krimis, Talkshows noch und nöcher, Quizshows über Quizshows, Nachrichten aller Couleur - all das haben auch Kommerzsender im Programm. Hier handelt es sich um eine unberechtigte Privilegierung, eine lebenslange finanzielle Stütze des öffentlich-rechtlichen Rundfunks."

Weiterlesen auf:
https://www.n-tv.de/politik/pressestimmen/Gerecht-ist-gar-nichts-article20536508.html


P.S.
Eine gute Zusammenfassung des Dilemma, wie ich persöhnlich finde  ;)


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 26. Juli 2018, 23:12 von DumbTV »

Tags: