Autor Thema: BR erwirtschaftet Überschuss  (Gelesen 575 mal)

Offline linkER

  • Pressemitteilungen
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 921
BR erwirtschaftet Überschuss
« am: 19. Juli 2018, 18:13 »

Bildquelle: https://gez-boykott.de/ablage/presselogo/dwdl.png

DWDL.de / Alexander Krei       19.07.2018

Erfolgreicher Sparkurs:
BR erwirtschaftet Überschuss

Nachdem sich der Bayerische Rundfunk einen Sparkurs auferlegt hat, ist es gelungen, im zurückliegenden Jahr einen Überschuss in Höhe von fast 50 Millionen Euro zu erzielen. Der Rundfunkrat lobte die Sparanstrengungen.
Zitat
Das positive Bilanzergebnis sei zudem auf die "gelungene Reform der Altersversorgung" zurückzuführen, hieß es. Diese habe zu einer deutlichen Entspannung bei den Pensions- und Beihilferückstellungen geführt. Im Zeitraum 2014 bis 2018 konnte der Gesamtetat des BR außerdem durch Einsparmaßnahmen planerisch um insgesamt 77,2 Millionen abgesenkt werden. All das brachte Lob vom Rundfunkratsvorsitzenden Lorenz Wolf ein: "Der Bayerische Rundfunk stellt mit diesem Abschluss sein entschlossenes Handeln eindrucksvoll unter Beweis", sagte er.
Weiterlesen auf :
https://www.dwdl.de/nachrichten/67890/erfolgreicher_sparkurs_br_erwirtschaftet_ueberschuss/


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline unGEZahlt

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.331
  • Bin Wohnungsmieter bekam 2013 dafür Lebenslänglich
Re: BR erwirtschaftet Überschuss
« Antwort #1 am: 20. Juli 2018, 02:32 »
Alexander Krei:
BR erwirtschaftet Überschuss

Ja, was soll dazu noch gesagt werden?

Vielleicht das:

-> Kontogeld-Diebstahl(!) ist eine Überschuss-Erwirtschaftung(!).
-> Alexander Krei benutzt sein Gehirn.
-> Und im Himmel ist natürlich Jahrmarkt.....

Markus


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

Lebenslänglich für NICHTS? -> Nein Danke, ö.-r. R.!
Ist der Rundfunkbeitrag nun die Strafe für das Bedürfnis, ein Dach über den Kopf haben zu wollen?
Zwangsbeitragszahlung = Korruptionsunterstützung. Das zahle ich NICHT, schon allein aus Gewissensgründen.

Ulrich Wilhelm (sinngemäß auf der BVerfG-Toilette) : "Wenn sie ARDZDFDR nicht bezahlen können, dann sollen sie doch ihre Handys verkaufen!“

( Quelle: https://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,28135.msg177046.html#msg177046 )

Tags: