Autor Thema: Der Saarländische Rundfunk (SR) sorgt sich um "Unser Ding"  (Gelesen 668 mal)

Offline linkER

  • Pressemitteilungen
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 921

Bildquelle: https://gez-boykott.de/ablage/presselogo/saarbruecker_zeitung.png

Saarbrücker Zeitung       19.06.2018
Von Dimitri Taube

Streit um UKW-Übertragung
SR sorgt sich um "Unser Ding"

Der Saarländische Rundfunk (SR) sorgt sich um sein junges Programm „Unser Ding“. Noch ist nämlich nicht sicher, ob der Empfang des Hörfunkprogramms auch nach dem 30. Juni wie bisher gewährleistet sein wird.
Zitat
Grund ist ein Streit um die Übertragung über Ultrakurzwellen (UKW). Denn für den Senderstandort Schoksberg in Püttlingen ist der externe Dienstleister Uplink Network zuständig. „Mit dem haben wir einen gültigen Vertrag, von dessen Erfüllung wir ausgehen. Bedauerlicherweise hat uns dieser Dienstleister signalisiert, dass er dies möglicherweise nicht zu den vereinbarten Konditionen tun könne“, teilt der SR auf Anfrage mit. Weiter heißt es: Sollte es dazu kommen, dass der Dienstleister die versprochene Verbreitung von „Unser Ding“ nicht gewährleiste, werde man sowohl technisch als auch juristisch reagieren, um den Empfang des Programms sicherzustellen.
Weiterlesen auf :
https://www.saarbruecker-zeitung.de/saarland/saarland/sr-sorgt-sich-um-unser-ding_aid-23512703


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Tags: rundfunk