Autor Thema: ARD und ZDF verzichten in Zukunft auf presseähnliche Texte  (Gelesen 496 mal)

Offline linkER

  • Pressemitteilungen
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 921
nrz.de      12.06.2018

Kai-Hinrich Renner

ARD und ZDF verzichten in Zukunft auf presseähnliche Texte

Hamburg ARD und ZDF liefern im Internet aktuell nicht nur Videos und Audiodateien, sondern auch Nachrichtentexte. Das soll sich jetzt ändern.
Zitat
Mittwoch und Donnerstag könnten zwei wichtige Tage für die deutsche Rundfunkpolitik werden. Zunächst beraten die Staats- und Senatskanzleichefs der Bundesländer in Berlin über das Thema. Tags drauf kommen die Länderministerpräsidenten zusammen. Sollten ihre Kanzleichefs sich zuvor auf Substanzielles geeinigt haben, könnte am Donnerstag Wegweisendes verkündet werden.
Zitat
Im Fall des jahrelangen Streits über die Zulässigkeit presseähnlicher Texte in den Digital-Angeboten der Öffentlich-Rechtlichen scheint es bereits ohne das Zutun der Politik zu einem Durchbruch gekommen zu sein: ARD, ZDF, Deutschlandradio und die Zeitungsverleger haben sich darauf verständigt, dass die Öffentlich-Rechtlichen künftig auf presseähnliche Texte verzichten, sofern sie keinen konkreten Bezug zu einer TV- oder Radiosendung haben.
Zitat
Eine offizielle Bestätigung über eine Einigung gibt es aber noch nicht. Deren Verkündung will man offenbar der Politik vorbehalten. Ein ARD-Sprecher verweist darauf, dass die Ministerpräsidenten über das Thema „in dieser Woche“ beraten. Er bittet „um Verständnis, dass wir dem nicht vorgreifen“.
Weiterlesen auf :
https://www.nrz.de/kultur/fernsehen/ard-und-zdf-verzichten-in-zukunft-auf-presseaehnliche-texte-id214554605.html


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline linkER

  • Pressemitteilungen
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 921
Re: ARD und ZDF verzichten in Zukunft auf presseähnliche Texte
« Antwort #1 am: 13. Juni 2018, 16:50 »

Bildquelle: https://gez-boykott.de/ablage/presselogo/taz_die_tageszeitung.png

taz      13.06.2018

Kolumne von Steffen Grimberg
Ein neues mediales Sonnensystem

Weniger starre Vorschriften und steigende Beiträge. Klingt easy, wird aber der größte Kulturwandel für die Öffentlich-Rechtlichen ever.
Zitat
Zum einen haben sich offenbar Verleger und Sender endlich dazu durchgerungen, der unendlichen Geschichte des „Wer darf was im Internet“ eine Ende zu bereiten. Damit dürften nun, wenn wir den Weltuntergangsgesängen diverser Verlegerverbandsgranden glauben, den Zeitungen wieder goldige Zeiten bevorstehen. Und das bisschen Konkurrenz von Google kriegen wir auch noch in den Griff.
Weiterlesen auf :
http://www.taz.de/Kolumne-Flimmern-und-Rauschen/!5512947/


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Tags: zdf