Autor Thema: PULS erobert die ganz junge Zielgruppe für den BR zurück  (Gelesen 1304 mal)

Offline linkER

  • Pressemitteilungen
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 921

Bildquelle: https://gez-boykott.de/ablage/presselogo/radioszene.png

Radioszene     28.05.2018

von Christopher Deppe
PULS erobert die ganz junge Zielgruppe für den BR zurück

Im Mai 2013 ging PULS im Radio, im TV und im Netz on Air. Fünf Jahre PULS – ein guter Zeitpunkt für eine Bilanz. Das junge Angebot des BR hat es geschafft, ein verlässlicher, täglicher Begleiter von jungen Menschen im Alter von 18 bis 29 Jahren zu werden – mit einem journalistisch inhaltlich starken und musikalisch besonderen Radioprogramm, mit mehreren thematisch stark zugeschnittenen YouTube- und Social Media Kanälen, mitreißenden Podcasts, innovativen Ideen und gut besuchten Events. Ein weiteres Ziel hat PULS in seiner fünfjährigen Geschichte auch deutlich erreicht: junge Musiker, Macher und Autoren im Programm und mit Events zu fördern. Das alles mit einem klar erkennbaren bayerischen Profil – bei PULS vereinen sich bayerische Tradition, Innovation und Popkultur.
Zitat
„Wir freuen uns sehr über die Erfolge von PULS. Gerade im Netz erreichen wir mit intelligenten, gut gemachten und kritischen Reportagen ein großes Publikum. Es ist für uns als öffentlich-rechtliches Medienunternehmen von höchster Bedeutung, von jungen Menschen wahrgenommen und genutzt zu werden, und das gelingt PULS: Wir gehen mit zeitgemäßen Produkten an die Orte, an denen die jungen Menschen sind“, so Hörfunkdirektor Martin Wagner.
Weiterlesen auf :
https://www.radioszene.de/122489/puls-jubilaeum.html


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline BR_Nichtnutzer

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 108
Re: PULS erobert die ganz junge Zielgruppe für den BR zurück
« Antwort #1 am: 02. Juni 2018, 22:02 »
Medienunternehmen?
Doch keine Anstalt???


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

ich bin ein nichtnutzer! weder schwarzseher, schmarotzer oder was sonst noch so seitens der ör vorgeworfen wird...

wenn ich nicht mit dem bus fahre, kaufe ich auch kein ticket!

Offline Peli

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 377
Re: PULS erobert die ganz junge Zielgruppe für den BR zurück
« Antwort #2 am: 02. Juni 2018, 22:33 »
Wie wir es ja schon gewohnt sind:

UNTERNEHMEN, wenn es um´s Geld scheffeln in allen Varianten, zusätzlich zu den eigenommenen Rundfunkbeiträgen, geht

ÖFFENTLICH RECHTLICH, wenn man die Hilfe des Staates braucht, um gegen renitente Zwangsbeitragszahler vorzugehen

FÜRSTLICH, wenn es darum geht, für das eigene Wohl im Alter und das der wichtigen Freunde zu sorgen.

LG Peli


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 02. Juni 2018, 23:10 von Bürger »

Tereza

  • Gast
Re: PULS erobert die ganz junge Zielgruppe für den BR zurück
« Antwort #3 am: 02. Juni 2018, 22:41 »
Ja, einfach krass, dieser Jugendsender. Und ganz nah dran am Bildungsauftrag. Guckst und hörst Du hier:
Zitat
Fasten-Knigge
So helft ihr euren Freunden im Ramadan

Von: Sophia Rossmann
Stand: 26.05.2017

Schonmal auf Süßes oder Alkohol verzichtet? Noch krasser ist es, tagsüber gar nichts zu essen und zu trinken, wie eure muslimischen Freunde während des Ramadan. So könnt ihr sie dabei unterstützen.
Die richtigen Worte finden
Wenn ihr eure muslimischen Freunde beeindrucken wollt, dann haut einfach mal ein "Ramadan Mubarak" oder "Ramadan Kareem" zur Begrüßung raus. Damit zeigt ihr nicht nur, dass ihr Bescheid wisst, sondern ihr zeigt auch Respekt. ...
Ganz wichtig: Muslime fasten freiwillig und das gerne. Keiner wird gezwungen, viele fiebern sogar auf den Ramadan hin. ... Kommentare wie "Ey, hat dich gerade ein Lastwagen überrollt?! Du siehst ja mega fertig aus" solltet ihr euch aber sparen.
Und fangt bitte bloß keine Diskussion über den Sinn des Fastens an.
Sogar trinken ist während des Ramadans tagsüber verboten. ... fang nicht an Studien rauszukramen, dass der Mensch doch mindestens drei Liter am Tag trinken muss.
...  Um Respekt gegenüber dem Islam zu zeigen,  ...
Alles HALAL auf PULS
https://www.br.de/puls/themen/leben/ramadan-knigge-100.html

Demnächst: Weihnachtsmarkt-Knigge
So helft ihr euren Freunden in der ...


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline ellifh

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 811
Re: PULS erobert die ganz junge Zielgruppe für den BR zurück
« Antwort #4 am: 02. Juni 2018, 23:45 »
Wie gezwungen hipp doch die Staatsfunker daherkommen. Erinnert mich sehr an „Fickt euch“. Armes Deutschland!


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

Das Denken ist zwar allen Menschen erlaubt, aber vielen bleibt es erspart.
                                                Curt Goetz

Offline USER9000

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 47
Re: PULS erobert die ganz junge Zielgruppe für den BR zurück
« Antwort #5 am: 03. Juni 2018, 02:21 »
...bei PULS vereinen sich bayerische Tradition, Innovation und Popkultur

Ist Ramadan eine bayerische Tradition oder Pop-Kultur wenn man in dem Beitrag keinerlei Innovation erkennen kann ?


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 03. Juni 2018, 15:18 von Bürger »

Offline unGEZahlt

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.335
  • Bin Wohnungsmieter bekam 2013 dafür Lebenslänglich
Re: PULS erobert die ganz junge Zielgruppe für den BR zurück
« Antwort #6 am: 03. Juni 2018, 10:28 »
Ob die Ausführungen von diesem Christopher Deppe tatsächlich bierernst genommen werden sollten?

Mir kommt er eigentlich eher so vor wie ein hysterischer Radiosender-Groupie.

Fast alle seine "Beiträge" über verschiedene Radiosender klingen gleich.
Christopher Deppe:
Zitat
"....erobert die ganz junge Zielgruppe!....."
"....wächst und wächst!..."
"....Lieblingssender Nummer 1!..."
"....bleibt das beliebteste Privatradio in der Stadt und Region!...."

usw....
( Quelle: https://www.radioszene.de/tag/quoten )
 
Ich bin ja gerne bereit, mir Meinungsvielfalt anzuhören.
Aber das da von diesem Christopher Deppe ist wohl weniger eine Meinung. Eher unbegründeter, verrückter Jubel.

Sehe mich dazu gezwungen, hiermit alle Nicht-Radioabhängigen davor zu warnen, diesen Quatsch von dem zu lesen.

Markus


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

Lebenslänglich für NICHTS? -> Nein Danke, ö.-r. R.!
Ist der Rundfunkbeitrag nun die Strafe für das Bedürfnis, ein Dach über den Kopf haben zu wollen?
Zwangsbeitragszahlung = Korruptionsunterstützung. Das zahle ich NICHT, schon allein aus Gewissensgründen.

Ulrich Wilhelm (sinngemäß auf der BVerfG-Toilette) : "Wenn sie ARDZDFDR nicht bezahlen können, dann sollen sie doch ihre Handys verkaufen!“

( Quelle: https://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,28135.msg177046.html#msg177046 )

Offline drboe

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2.382
  • Ersatzmaßstab Wohnung: das BVerfG erklärt die Welt
Re: PULS erobert die ganz junge Zielgruppe für den BR zurück
« Antwort #7 am: 03. Juni 2018, 11:02 »
Die Themen von PULs unter "Welt" am 03.06.2018 gegen 11:00 Uhr:
https://www.br.de/puls/themen/welt/index.html

Gegen Populisten, für mehr Europa
Wieso die Sperrstunde bayrische Städte gefährlicher macht
Diese 4 Initiativen kämpfen weiter gegen das beschlossene Polizeiaufgabengesetz
Was in einer schlagenden Studentenverbindung wirklich passiert
Warum bayrische Studenten gegen das neue Polizeiaufgabengesetz klagen
Wie sicher ist Bayern denn jetzt eigentlich?
Bei Unruhen gibt es nur Verlierer
Polizeiaufgabengesetz im Landtag - Handgranaten? Checkt die Fakten
Hungern fürs Studium
Polizei soll sehen dürfen, ob du in der Psychiatrie warst
Wie ihr ohne Abitur studieren könnt
Warum es die Subkultur in München so schwer hat
In Lederhosen gegen Seehofer


Die Welt muss für PULS Nutzer extrem klein sein. Mit zwei Schwerpunkten, nämlich
a) Studenten und b) Sicherheit/Polizeiaufgabengesetz

M. Boettcher


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

Während unseres endlosen Krieges gegen Syrien habe ich keinen einzigen glaubwürdigen Beweis dafür gesehen, dass die "Gasangriffe" von der syrischen Armee ausgingen. Und ich habe es satt, dass wir Syrien jedes Mal bombardieren, wenn Al-Qaidas "Weisshelme" ein weiteres Ereignis unter falscher Flagge veranstalten. Ein mutiger Journalist sollte sich fragen, warum alle Gasopfer Zivilisten sind und niemals die Terroristen selbst. (Richard H. Black, US-Senator, Republikaner, auf Facebook)

Tags: puls