Autor Thema: Bild: Gebühren-Polizei macht Jagd auf Schwarzseher  (Gelesen 950 mal)

Offline ChrisLPZ

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5.595
  • ZahlungsVERWEIGERUNG! GrundrechtsVERTEIDIGUNG!

Bildquelle: https://gez-boykott.de/ablage/presselogo/bild.png

Bild, 06.05.2018

ARD UND ZDF WOLLEN RUNDFUNKBEITRAG EINTREIBEN
Gebühren-Polizei macht Jagd auf Schwarzseher

Schwarzseher müssen sich warm anziehen. DENN: Wer bislang keinen Rundfunkbeitrag zahlt, muss im Sommer mit Post vom Beitragsservice rechnen – und mehr.

Zitat
Nach fünf Jahren startet die „Gebührenpolizei“ von ARD, ZDF und Deutschlandradio am Sonntag zum ersten Mal wieder einen Meldedatenabgleich.
? Das heißt: Ab diesem Tag gleicht der Beitragsservice ausgewählte Daten der Einwohnermeldeämter aller volljährigen Bürger mit seinen Bestandsdaten ab. Dadurch soll geklärt werden, für welche Wohnungen bislang der Rundfunkbeitrag von monatlich 17,50 Euro nicht entrichtet wird.
Die ersten Schreiben an säumige Bürger will der Beitragsservice voraussichtlich im Juli versenden. […]

Weiterlesen auf:
https://www.bild.de/geld/mein-geld/mein-geld/rundfunkbeitrag-schwarzseher-ueberfuehren-55587038.bild.html


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Offline McKaber

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 80
Re: Bild: Gebühren-Polizei macht Jagd auf Schwarzseher
« Antwort #1 am: 06. Mai 2018, 20:27 »
Sollen Sie mal tun. Person X wird den BS erstmal mit einer Anfrage gemäß GDPR Zeit und Aufwand kosten.
Des weiteren sucht Person Y noch einen Anwalt, der das ganze Register des BS als Schattenregister von höchstpersöhnlichen Daten der Bürger in Händen einer "nicht rechtsfähigen Gemeinschaftseinrichtung" als für unzulässig erklären lässt.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 07. Mai 2018, 02:43 von Bürger »

Offline Zeitungsbezahler

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.017
Re: Bild: Gebühren-Polizei macht Jagd auf Schwarzseher
« Antwort #2 am: 07. Mai 2018, 09:57 »
Da kann mir ja nichts passieren, bin ja kein Schwarzseher, sondern ein Nichtseher.
Immer diese reißerischen Überschriften, da sehe ich ROT!


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 07. Mai 2018, 21:44 von Bürger »

Offline pinguin

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4.021
Re: Bild: Gebühren-Polizei macht Jagd auf Schwarzseher
« Antwort #3 am: 07. Mai 2018, 15:35 »
Das Gegenteil von "Schwarzseher" ist, üblicherweise mundartlich,  "Hellseher". Ok, Gegenteil von "Schwarz" ist "Weiß"; "Weiß" aber ist eine neutrale Farbe, könnte also durchaus für's "Nichts" stehen? Tut sie aber nicht, "Weiß" ist Reinheit, Frieden, ok, auch Farblosigkeit; kommt halt auf den Blickwinkel an?

Aber, wenn Du nichts siehst, bist Du blind?

"Zu sehen" heißt ja nicht zwangsläufig, "in die Röhre zu gucken".

EuGH -> BVerfG -> Rest.


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 07. Mai 2018, 21:44 von Bürger »
Die Europäische Konvention zum Schutze der Menschenrechte und Grundfreiheiten hat den Rang eines Bundesgesetzes, (BVerfG - 2 BvR 1481/04 - Rn. 30), und bricht gemäß Art. 31 GG jede Art von Landesrecht, welches sich außerhalb der vom Bund gesetzten Norm bewegt, (BVerfG - 2 BvN 1/95 - Rn. 66).

Keine Unterstützung für jene, die sich über die Verfassung des Landes Brandenburg hinwegsetzen und/oder die Europäische Konvention zum Schutze der Menschenrechte und Grundfreiheiten mißachten.

Offline karlsruhe

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2.562
  • Überzeugter Nichtnutzer: ich werde niemals zahlen
Re: Bild: Gebühren-Polizei macht Jagd auf Schwarzseher
« Antwort #4 am: 07. Mai 2018, 16:18 »
Ich bin kein Schwarzseher sondern ein total überzeugter Nichtnutzer, und nu?
Die noch geltenden Rundfunkurteile beziehen die Zahlungspflicht nur auf Rundfunknutzer.

ICH BIN ÜBERZEUGTER NICHTNUTZER!!


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

Statement nach der Verhandlung, 16.05.18 BVerfG:
Wegen der zunehmenden schwindenden Akzeptanz, wurde  über mehrere Jahre nun das bestehende Modell ausgedacht, und dabei wortlos hingenommen, dass es dabei zu immensen Kollateralschäden kam/kommt!!!!!!!!

Ich will einfach als ehrlicher Nichtnutzer erkannt, akzeptiert, toleriert und in Ruhe gelassen werden, ohne irgendeine Art von "Schutzgeld" zahlen zu müssen, um nicht in den Knast zu wandern, danke!!!

Offline Markus KA

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2.059
  • Das Ende des Rundfunkzwangsbeitrags naht!
Re: Bild: Gebühren-Polizei macht Jagd auf Schwarzseher
« Antwort #5 am: 07. Mai 2018, 16:56 »
Abgesehen davon, dass es mittlerweile Beitrag und nicht Gebühr heißt, wird der Polizei hier Unrecht getan und der Ausdruck "Polizei" fälschlicherweise missbraucht.

Gut, wir wissen ja alle, die Bildzeitung hat es nicht so mit der Genauigkeit, aber die Polizei dient eigentlich dem Schutze des Bürgers und seiner Rechte.  ;)

Besser müsste es hier heißen:

Beitrags-Spitzel machen wieder Jagd auf nichtzahlende Rundfunknutzer und Nichtnutzer

Möglicherweise werden noch ein paar Einwohnermeldedaten mit den Hundesteuerdaten und Veterinärdaten vermischt, damit es nach MEHR aussieht, Lupus seine frisierten Daten vorzeigen kann und die Bildzeitung wieder eine Schlagzeile hat:

Schwarzseher Schäferhund Rex und Schwarzseherin Kuh Elsa bekommen ihren ersten Festsetzungsbescheid

Auf die Widerspruchs- und Klagewelle bin ich mal gespannt. ;D


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 07. Mai 2018, 21:45 von Bürger »
KEIN ZWANGSBEITRAG - 20 MIO. MAHNMASSNAHMEN, 3 MIO. MAHNUNGEN, 1.3 MIO. VOLLSTRECKUNGSERSUCHEN - KEINE ZAHLUNG - ICH MACH MIT! - MIT 18 HAT MAN NOCH TRÄUME, MIT 18 BIST DU JETZT SCHULDNER BEIM BELANGLOSEN RADIOSENDER UND DAS LEBENSLÄNGLICH! 

Tags: