Autor Thema: Studie analysiert Fake News vor BT-Wahl: Weniger Falschmeldungen als erwartet  (Gelesen 258 mal)

Offline ChrisLPZ

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5.484
  • ZahlungsVERWEIGERUNG! GrundrechtsVERTEIDIGUNG!
SWR, 27.03.2018

Studie analysiert Fake News vor der Bundestagswahl
Weniger Falschmeldungen als erwartet


Zitat
Eine neue Studie der Stiftung Neue Verantwortung** in Berlin hat die Fake News sechs Monate vor der Bundestagswahl im vergangenen Jahr analysiert. Alexander Sängerlaub ist einer der Autoren der Studie.

Keine Fake News aus Russland
[…]
Aus 1000 jungen Menschen werden 1000 Randalierer
[…]
Richtigstellungen dringen nicht durch
[…]
Vergleichbar hohes Medienvertrauen in Deutschland
Welches ein besserer Weg ist, das kann Alexander Sängerlaub allerdings auch nicht sagen. Doch er ist hoffnungsvoll: "Die gute Nachricht für Deutschland ist, dass das in Phänomen viel kleiner war als befürchtet. Wir haben in Deutschland ein hohes Medienvertrauen der Menschen im Vergleich zu anderen Ländern". Das habe zum Teil auch mit dem starken öffentlich-rechtlichen Rundfunk zu tun, ist sich Sängerlaub sicher, aber auch mit der sehr vielfältigen Presselandschaft in Deutschland. "Und die Social-Media-Kanäle sind für die Leute als Informationsquelle gar nicht so wichtig." Gerade junge Menschen seien als Digital Natives eher zu Hause in diesen Medien und würden Informationen zweimal nachprüfen.

Weiterlesen auf:
https://www.swr.de/swr2/kultur-info/studie-zu-fake-news-vor-bundestagswahl-weniger-falschmeldungen-als-erwartet/-/id=9597116/did=21407584/nid=9597116/169ere9/index.html

** Stiftung neue Verantwortung
Zitat
Die Stiftung neue Verantwortung e.V. (Eigenschreibweise: Stiftung Neue Verantwortung oder kurz SNV) ist eine gemeinnützige Denkfabrik in Berlin, die auf Technologie- und Gesellschaftsthemen spezialisiert ist […]
https://de.wikipedia.org/wiki/Stiftung_Neue_Verantwortung

Zitat
Welches Finanzierungssystem hat die Stiftung Neue Verantwortung?
[…]
https://www.stiftung-nv.de/de/finanzierung


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Tags: