Autor Thema: NDR will seine Nachrichten-Standorte zusammenführen  (Gelesen 268 mal)

Offline Uwe

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 6.053
  • Angst und Geld habe ich nie gekannt :-)
    • gez-boykott.de

Quelle Logo:https://www.dwdl.de/grafik/features/logodl_dwdl_a_weiss.jpg
NDR will seine Nachrichten-Standorte zusammenführen

Quelle: DWDL 09.03.2018 von Timo Niemeier


Zitat
Der NDR hat angekündigt, die Standorte seiner Nachrichten-Redaktionen für Fernsehen, Radio und Online zusammenführen zu wollen. Ab 2020 sollen sie gemeinsam von Hamburg-Lokstedt aus arbeiten - dort sitzen derzeit noch die Kollegen von ARD-aktuell.

Zusammengezogen werden die Redaktionen am NDR-Standort in Hamburg-Lokstedt, dort sitzen derzeit noch die Journalisten von ARD-aktuell, für die allerdings bereits angebaut wird. Die Kosten des Neubaus werden sich voraussichtlich auf rund 13,7 Millionen Euro belaufen. Wenn die Redaktionen von "Tagesschau", "Tagesthemen", tagesschau24 und tagesschau.de dann im kommenden Jahr in den neuen crossmedialen Newsroom ziehen, werden im alten Gebäude die Flächen frei, in die der NDR seine Redaktionen zusammenziehen will.[…]

weiterlesen auf:
https://www.dwdl.de/nachrichten/65931/ndr_will_seine_nachrichtenstandorte_zusammenfhren/


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Tags: