Autor Thema: Zukunft der örR - Schlesinger fordert europaweite Rundfunkdebatte  (Gelesen 314 mal)

Offline Uwe

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 6.056
  • Angst und Geld habe ich nie gekannt :-)
    • gez-boykott.de

Quelle Logo:https://www.dwdl.de/grafik/features/logodl_dwdl_a_weiss.jpg
Zukunft der Öffentlich-Rechtlichen
Schlesinger fordert europaweite Rundfunkdebatte


Quelle: DWDL 05.03.2018 von Timo Niemeier

Zitat
RBB-Intendantin Patricia Schlesinger hat in einem Gastbeitrag in der "FAZ" eine breite Debatte über den öffentlich-rechtlichen Rundfunk in ganz Europa gefordert. Ausgangspunkt dafür könnte die EBU sein, so Schlesinger.

[…] Würden die Sender in Europa diese Werte gemeinsam formulieren, wäre das ein Appell für die Rundfunkfreiheit und ein Zeichen der Solidarität unter den Sendern. Ein neu definierter Rundfunk könnte laut Schlesinger auch "ein Bollwerk gegen die Schwä­chung der eu­ro­päi­schen De­mo­kra­ti­en" sein. Diskutiert werden soll die Zukunft der Öffentlich-Rechtlichen von ihren Mitarbeitern und den Nutzern. Die Sender sollen dafür die nötigen Foren schaffen, sagt Schlesinger. Wie das aber genau aussehen soll, bleibt unklar.[…]

weiterlesen auf:
https://www.dwdl.de/nachrichten/65870/schlesinger_fordert_europaweite_rundfunkdebatte/


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Tereza

  • Gast
Zitat
Die RBB-Intendantin plädiert für "ein Höchst­maß an Ob­jek­ti­vi­tät, Mei­nungs­viel­falt und Aus­ge­wo­gen­heit".

Mit Deutschland als Vorbild ...


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Tags: