Autor Thema: ARD UND ZDF IM INTERNET : Gegen die Presse  (Gelesen 893 mal)

Offline Uwe

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 6.050
  • Angst und Geld habe ich nie gekannt :-)
    • gez-boykott.de
ARD UND ZDF IM INTERNET : Gegen die Presse
« am: 06. März 2018, 08:05 »

Quelle Logo:https://die-zeitungen.de/fileadmin/_migrated/news/faz_feuilleton_01.JPG
ARD UND ZDF IM INTERNET :
Gegen die Presse


Quelle: FAZ 05.03.2018 von Michael Hanfeld


Zitat
ARD und ZDF jubeln über die Rundfunkabstimmung in der Schweiz. Der öffentlich-rechtliche Rundfunk scheint gestärkt. Hinter den Kulissen bereiten die Bundesländer dessen weitere Expansion vor.

[…] Dazu gab es bei uns ein Stimmenkonzert auf den öffentlich-rechtlichen Kanälen in eigener Sache zu hören, das von abwägend-räsonierend reichte, wie beim Intendanten des Deutschlandradios, bis hin zu Schulterklopfen nach dem Motto „Wir sind so schön, wir sind so toll, wir retten die Demokratie“. Das ist aber nur das eine – das, was auf der Vorderbühne läuft. Im Hintergrund werden gerade Pflöcke eingerammt, die einer weiteren Expansion der öffentlich-rechtlichen Sender dienen und die die Presse ins Mark treffen. […]

[…] Diesen Text, der so verklausuliert wie möglich formuliert ist, sollen die Staatskanzleien im Umlaufverfahren abnicken, damit ihm die Ministerpräsidenten Mitte März zustimmen. Täten sie das, stellten sie den Öffentlich-Rechtlichen einen Blankoscheck aus. Sie könnten Texte in jedwedem Umfang ins Netz stellen bis zum Sankt-Nimmerleins-Tag, sie könnten – wie sie es jetzt schon tun, zuletzt mit einem Portal zu Medienthemen beim Mitteldeutschen Rundfunk – mit dem Rundfunkbeitrag Presse im Internet machen, was es der Presse unmöglich macht, mit ihren Angeboten im Netz Geld zu verdienen.[…]

weiterlesen auf:
http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/debatten/laender-gestatten-ard-und-zdf-grenzenlose-expansion-15479436.html


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 06. März 2018, 08:36 von Uwe »

Tags: