Autor Thema: Die Medienrevolution kommt sowieso  (Gelesen 414 mal)

Offline Frühlingserwachen

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 851
Die Medienrevolution kommt sowieso
« am: 05. März 2018, 12:13 »


Basler Zeitung, 5.3.2018

No Billag ist zwar Geschichte, doch drei offene Fragen zu Inhalt und Finanzierung der SRG bleiben.
Zitat
Was die Finanzierung des Service public, die erste offene Frage, angeht, kommt seitens der Bürgerlichen die Gebührenhöhe wieder aufs Tapet. Die für 2019 angekündigten 365 Franken pro Jahr («ein Franken pro Tag») zeigen vor allem, wie willkürlich Bundesrätin Leuthard die Gebührenhöhe berechnet. Ebenso dürfte erneut diskutiert werden, wieso Unternehmen überhaupt Mediensteuer bezahlen müssen, obwohl alle Menschen, die dort ein und ausgehen, diese schon einmal bezahlt haben.


Weiterlesen unter:

https://bazonline.ch/schweiz/standard/die-medienrevolution-kommt-sowieso/story/11303922


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Tags: