Autor Thema: Kommentar zur schweizer Abstimmung - Diskussion über Rundfunkgebühr nötig  (Gelesen 255 mal)

Offline ChrisLPZ

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5.375
  • ZahlungsVERWEIGERUNG! GrundrechtsVERTEIDIGUNG!

Bildquelle: https://gez-boykott.de/ablage/presselogo/weser_kurier.jpg

Weser Kurier, 04.03.2018

Diskussion über Rundfunkgebühr nötig

Auch in Deutschland sollte über eine Reform der Finanzierung des öffentlich-rechtlichen Rundfunks diskutiert werden, kommentiert Markus Peters. Nicht jedes Angebot muss von allen bezahlt werden.

Von Markus Peters

Zitat
Am Ende war es doch eindeutig: Die Schweizer Bevölkerung möchte die Rundfunkgebühr und damit den öffentlich-rechtlichen Rundfunk nicht komplett abschaffen. Doch das Ergebnis der Volksabstimmung kann für die Schweizerische Radio- und Fernsehgesellschaft (SRG) und auch für ihre deutschen Partneranstalten keinesfalls beruhigend sein.

Lange Zeit sah es nach einer knappen Mehrheit für die Rundfunkrebellen vom rechten Rand aus. Erst nachdem die zuständige Medienministerin harte Sparvorgaben für die SRG und eine kräftige Senkung der Gebühren versprach, drehte sich die Stimmung.

Diskussion sollte Vorbild für Deutschland sein […]

Weiterlesen auf:
https://www.weser-kurier.de/deutschland-welt/deutschland-welt-politik_artikel,-diskussion-ueber-rundfunkgebuehr-noetig-_arid,1706657.html


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Tags: