Autor Thema: Rundfunk in Europa: Generalangriff auf die Öffentlich-Rechtlichen  (Gelesen 289 mal)

Offline ChrisLPZ

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5.654
  • ZahlungsVERWEIGERUNG! GrundrechtsVERTEIDIGUNG!

Bildquelle: http://up.picr.de/26868218no.png

Spiegel Online, 28.02.2018

Rundfunk in Europa:
Generalangriff auf die Öffentlich-Rechtlichen

Von Christian Buß

Zitat
Heinz-Christian Strache war schon immer ein Gegner des öffentlich-rechtlichen Rundfunks. Aber seit seine rechtspopulistische FPÖ mit der konservativen ÖVP im Dezember letzten Jahres ein Bündnis eingegangen ist, wettert der FPÖ-Vorsitzende in noch engerer Taktung gegen den Rundfunk in Österreich. Kaum ein Tag ist in den letzten Wochen vergangen, an dem er nicht gegen den ORF auskeilte. Höhepunkt seiner Angriffe war ein Facebook-Post, in dem der Regierungspolitiker, der das Amt des Vizekanzlers bekleidet, mit Bezug auf den Moderator Armin Wolf dichtete: "Es gibt einen Ort, an dem Lügen zu Nachrichten werden. Das ist der ORF.“ […]

In einzelnen EU-Ländern des ehemaligen Ostblocks ist das Rundfunksystem sowieso schon länger ausgehöhlt und von Journalisten mit unliebsamen politischen Ansichten bereinigt. […]

Zum einen werden sie durch das Erstarken rechtspopulistischer Bewegungen in ihrer Legitimität infrage gestellt - in Deutschland etwa sprechen AfD-Politiker von "Staatsfunk" und "Systemmedien" -, zum anderen leiden sie unter teils erheblichen Reformstaus. Politisch sind die Anstalten zum Sparen angehalten, inhaltlich und technisch müssen sie an die neue digitalisierte Fernsehwelt anknüpfen. […]

Ärger droht auch in Dänemark, dem Herkunftsland öffentlich-rechtlicher Vorzeigeserien wie "Borgen" oder "Kommissarin Lund".  […]

In Frankreich versucht Präsident Emmanuel Macron ebenfalls im großen Stil Radio und Fernsehen umzubauen. […]

Weiterlesen auf:
http://www.spiegel.de/kultur/tv/oeffentlich-rechtlicher-rundfunk-abgabedebatte-in-europa-a-1195404.html



Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Tags: