Autor Thema: N. Häring: Die CSU möchte ausgerechnet mich als Influencer gewinnen  (Gelesen 653 mal)

Offline ChrisLPZ

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 6.563
  • ZahlungsVERWEIGERUNG! 86=1

Bildquelle:

norberthaering.de (blog), 03.12.2019

Die CSU möchte ausgerechnet mich als Influencer gewinnen


Zitat
Am Freitag den 13. (kein gutes Omen) möchte der CSU-Generalsekretär in München ein Gespräch mit mir führen, "ohne große Öffentlichkeit und Presse", weil ich offenbar ein „sogenannter Influencer“ bin. Denn auf meinem Blog, das stimmt schon, „informieren sich Menschen und diskutieren gesellschaftliche Fragen“. Deshalb will die CSU ihre politische Kommunikation auch bei mir stattfinden lassen. Das sei wichtig für die unter Druck stehende Demokratie. Dass ich nicht in Bayern lebe und schreibe und mit der CSU politisch nicht allzu viel am Hut habe, scheint kein Hindernis zu sein. […]

Neue Wege verlangen Orientierung. Nachdem die erste Social Media Kampagne der CSU vor der Landtagswahl 2018 eine Bauchlandung war, und auch die CSYOU-Antwort auf den Youtuber Rezo als verunglückte Peinlichkeit in die Annalen der Parteienwerbung einging, will man nun offenbar erst einmal die Szene der Influencer kennenlernen, und von ihnen lernen, bevor man die nächsten Schritte wagt. Nachdem das mit der Einladung zum Parteitag nicht so recht geklappt hat, kommt nun ein zweiter Versuch. […]

Weiterlesen auf:
http://norberthaering.de/de/27-german/news/1204-csu

zu Norbert Häring siehe u.a. auch:
N.Häring: Stellungnahme im Verfahren um Barzahlung des Rundfunkbeitrags beim EuGH
https://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,32042.msg200140.html#msg200140


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln


Tags: