Autor Thema: "Die NoBillag-Initiative ist eine äußerst dumme Idee"  (Gelesen 939 mal)

Offline ChrisLPZ

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5.654
  • ZahlungsVERWEIGERUNG! GrundrechtsVERTEIDIGUNG!

Bildquelle: http://up.picr.de/26053571hf.png

Kress News, 09.02.2018

Was wir im neuen Zeit Online-Podcast von Österreich und der Schweiz lernen können

Mit dem Podcast "Servus. Grüezi. Hallo" startet Zeit-Online heute ein neues Format. Wöchentlich berichten die Korrespondenten Matthias Daum (Leiter des "Zeit"-Büros in Zürich) und Florian Gasser ("Zeit"-Korrespondent aus Wien), "was wir von Österreich und Schweiz für Deutschland lernen können" – so die Eigenwerbung […]

Von Frank Hauke-Steller 

Zitat
[…]
"Die NoBillag-Initiative ist eine äußerst dumme Idee"

kress.de: Noch einmal zurück zum Lerneffekt: In der Schweiz geht es in einem Volksentscheid demnächst um die Abschaffung des öffentlich-rechtlichen Rundfunks. Etwas Nachahmenswertes?

Matthias Daum: Die NoBillag-Initiative ist eines der Themen in der ersten Folge von "Servus. Grüezi. Hallo." Meine Haltung ist klar: Das ist eine äußerst dumme Idee, bei aller berechtigter Kritik an der SRG, die in den vergangenen Jahre sicher nicht alles richtig gemacht hat. Also, Deutschland, nicht nachmachen! Interessant scheint mir hingegen die Debatte, die zurzeit in der Schweiz läuft: Seit Monaten streitet sich ein Land darüber, welche Medien es braucht, damit eine Demokratie funktioniert. Und da reden nicht nur ein paar Verleger und Intendanten mit, sondern alle. Kein Abendessen, kein Apéro vergeht, ohne dass die No-Billag-Initiative zum Thema wird. Das ist großartig!
[…]

Weiterlesen auf:
https://kress.de/news/detail/beitrag/139515-was-wir-im-neuen-zeit-online-podcast-von-oesterreich-und-der-schweiz-lernen-koennen.html


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 09. Februar 2018, 23:11 von Bürger »

Online PersonX

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3.230
Re: "Die NoBillag-Initiative ist eine äußerst dumme Idee"
« Antwort #1 am: 09. Februar 2018, 22:53 »
Zitat
kress.de: Noch einmal zurück zum Lerneffekt: In der Schweiz geht es in einem Volksentscheid demnächst um die Abschaffung des öffentlich-rechtlichen Rundfunks. Etwas Nachahmenswertes?
Weiterlesen auf:
https://kress.de/news/detail/beitrag/139515-was-wir-im-neuen-zeit-online-podcast-von-oesterreich-und-der-schweiz-lernen-koennen.html
Fast direkt der erste Satz ist falsch:
Es geht nicht um die "Abschaffung des ö.r. Rundfunk", sondern doch nur darum, dass der Staat dem Bürger keine Pflicht auferlegen kann, diesen Rundfunk zu finanzieren.
Es darf also gefragt werden, woher die Aussage zur "Abschaffung des ö.r. Rundfunks" kommt?


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 10. Februar 2018, 00:41 von Bürger »
Beim Benutzen von Geräten mit zu kleinem Bild werden öfters Zeichen nicht richtig eingegeben auch nicht immer sauber kontrolliert, wer also solche Zeichenfehler findet z.B. "ein" statt "eine", darf diese behalten, wenn der Inhalt des Textes nicht völlig entstellt wird.

Offline pinguin

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4.056
Re: "Die NoBillag-Initiative ist eine äußerst dumme Idee"
« Antwort #2 am: 10. Februar 2018, 00:25 »
Zitat
"Die NoBillag-Initiative ist eine äußerst dumme Idee"
Nein.

"without interference by public authority"

Art. 10 EMRK zur Informations- und Meinungsfreiheit in der verbindlichen englischen Sprachfassung, ratifiziert von und damit nationales Recht in u. a. Schweiz, Deutschland, Österreich, ...

Gemäß internationalem Vertragsrecht sind ratifizierte Verträge verbindlich!


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

Die Europäische Konvention zum Schutze der Menschenrechte und Grundfreiheiten hat den Rang eines Bundesgesetzes, (BVerfG - 2 BvR 1481/04 - Rn. 30), und bricht gemäß Art. 31 GG jede Art von Landesrecht, welches sich außerhalb der vom Bund gesetzten Norm bewegt, (BVerfG - 2 BvN 1/95 - Rn. 66).

Keine Unterstützung für jene, die sich über die Verfassung des Landes Brandenburg hinwegsetzen und/oder die Europäische Konvention zum Schutze der Menschenrechte und Grundfreiheiten mißachten.

Offline maikl_nait

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 603
  • ...ceterum censeo, paludem esse siccandam
    • Sieb'n Millionen
Re: "Die NoBillag-Initiative ist eine äußerst dumme Idee"
« Antwort #3 am: 11. Februar 2018, 13:41 »
Grüazi!

Ja, schon eine "dumme Idee", zumindest für Nutznießer des Systems örR -- es könnte dumm laufen und die dummen "einzelnen Querulanten" treffen als Mehrheit die dumme Entscheidung, dummerweise die dumme Pensionskasse ihrer dummen Einnahmen berauben. Zum dummen Überfluß gibt es auch noch den EuGH, der mit dem dummen Beihilferecht den dummen RBStV kippen könnte.

Bei so viel Dummheit:
Mir reicht es, was die Öffies aller Länder an Hatespeech auskippen, um "ihre" Pfründe zu verteidigen, das ist keine Kunst, das kann weg!

Hop Schwyz!
Michael


Unterschriftenaktion: https://online-boykott.de/unterschriftenaktion
Rechtlicher Hinweis: Beiträge stellen keine Rechtsberatung in irgendeiner Form dar. Sie spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des Verfassers wider. Weitere Infos: Regeln

« Letzte Änderung: 11. Februar 2018, 16:11 von Bürger »
- "Überflüssige Gesetze tun den notwendigen an ihrer Wirkung Abbruch." - Charles de Secondat, Baron de la Brède et de Montesquieu
- qui custodiet custodes manipulatores opinionis?

Tags: